Mark Day

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mark Day (* 4. Oktober 1978 in Nova Scotia, Kanada) ist ein britischer Filmeditor und BAFTA Award Gewinner.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Day war ursprünglich nur Cutter von Ton und Synchronisationen. Erst von 1987 bis 2006 war er für den Filmschnitt von einigen britischen TV Filmen und Serien zuständig. Seinen Durchbruch schaffte er mit dem Schnitt bei den letzten vier Harry Potter Filmen, bei denen jeweils David Yates, mit dem er auch zuvor schon gearbeitet hat, Regie führte.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b http://www.imdb.com/title/tt0362192/awards, abgerufen am 22. Juli 2010
  2. a b http://www.imdb.com/title/tt0419365/awards, abgerufen am 22. Juli 2010