Mark Noble (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mark Noble
Mark Noble (24707626906) (cropped).jpg
Mark Noble (2016)
Personalia
Name Mark James Noble
Geburtstag 8. Mai 1987
Geburtsort NewhamEngland
Größe 180 cm
Position Zentrales Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2000–2004 West Ham United
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004– West Ham United 398 (46)
2006 → Hull City (Leihe) 5 0(0)
2006 → Ipswich Town (Leihe) 14 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2007–2009 England U-21 20 0(3)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 12. Februar 2019

Mark James Noble (* 8. Mai 1987 in Newham, London) ist ein Fußballprofi, der als zentraler Mittelfeldspieler spielt und Kapitän des Premier-League-Klubs West Ham United ist. Seine Loyalität und seine Verdienste um den Klub haben ihm den Spitznamen "Mr. West Ham" eingebracht. Er hat fast seine gesamte Jugend und Zeit in der ersten Mannschaft für den Klub gespielt, abgesehen von zwei kurzen Leihen bei Hull City und Ipswich Town im Jahr 2006.

Obwohl er für England auf zahlreichen Nachwuchsebenen gespielt hat, und Captain der U21-Nationalmannschaft war (drei Tore in 20 Einsätzen) hat er noch keinen Einsatz in der A-Nationalmannschaft vorzuweisen. Im Jahr 2020 wurde Noble als der Spieler mit der zweithöchsten Elfmeter-Konversionsrate der letzten 20 Jahren weltweit eingestuft. Seine Konversionsrate von 90,5 % wurde nur von Robert Lewandowskis Quote von 91,1 % übertroffen.[1]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit nur 17 Jahren debütierte Noble am 24. August 2004 für den damaligen Zweitligisten West Ham United in einem Ligapokalspiel gegen Southend United und am 15. Januar 2005 in der Meisterschaft bei einer 2:4-Niederlage bei den Wolverhampton Wanderers. Bis zum Ende der Saison kam er auf insgesamt 13 Einsätze in der Football League Championship.

Nach dem Aufstieg von West Ham in die Premier League wurde er zunächst in den Spielen gegen Tottenham Hotspur und Manchester United eingesetzt. Im Jahr 2006 lieh ihn der Verein dann an Hull City aus, wo Noble jedoch mit Verletzungsproblemen zu kämpfen hatte und aus diesem Grund nach nur vier Spielen wieder nach London zurückkehrte. Er beendete dort die Saison mit lediglich fünf Erstligaeinsätzen.

Mit Trainer Alan Pardew besaß er zwar einen großen Fürsprecher, konnte sich aber insgesamt – trotz einiger Spiele auf der zentralen Mittelfeldposition – auch in der Saison 2005/06 auf keiner fixen Position als Stammspieler empfehlen. Im August 2006 wurde er erneut an einen Zweitligisten ausgeliehen und kam für Ipswich Town am 12. September 2006 beim 2:1-Heimsieg gegen Coventry City zu seinem ersten Tor in einem Pflichtspiel. Die dreimonatige Ausleihphase gestaltete sich derart positiv, sodass Ipswichs Trainer Jim Magilton eine dauerhafte Verpflichtung in Erwägung zog, zumal Pardew mittlerweile durch Alan Curbishley ersetzt wurde.

In der Saison 2007/08 erkämpfte sich Noble einen Stammplatz und galt als einer der Aufsteiger der Saison.

Am 29. November 2014, überholte Noble Steve Potts als West-Ham-Spieler mit den meisten Premier League Einsätzen. Das Spiel gegen Newcastle United war sein 205. Premier-League-Spiel für den Verein und sein insgesamt 300. Spiel für die "Irons".[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mark Noble – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Mark Noble in der Datenbank von soccerbase.com (englisch)
  • Mark Noble in der Datenbank von weltfussball.de

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. West Ham captain Mark Noble officially second best penalty taker in world football of the last 20 years but will regret Michail Antonio gift. In: Hammers News. 30. Juli 2020, abgerufen am 27. November 2020 (englisch).
  2. Mark’s a record breaker