Martti Järventie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FinnlandFinnland  Martti Järventie Eishockeyspieler
Martti Järventie
Geburtsdatum 4. April 1976
Geburtsort Tampere, Finnland
Größe 180 cm
Gewicht 89 kg
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2001, 4. Runde, 109. Position
Canadiens de Montréal
Karrierestationen
1994–2000 Ilves Tampere
2000–2001 TPS Turku
2001–2002 Québec Citadelles
2002–2003 Ilves Tampere
2002–2007 Jokerit Helsinki
2007–2008 Mora IK
2008–2009 Kärpät Oulu
2009–2011 Helsingfors IFK
2011–2015 Ilves Tampere
2015 HPK Hämeenlinna
2015–2016 Milton Keynes Lightning

Martti Järventie (* 4. April 1976 in Tampere) ist ein ehemaliger finnischer Eishockeyspieler, der im Verlauf seiner aktiven Karriere unter anderem für die Canadiens de Montréal in der National Hockey League gespielt hat.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martti Järventie begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei Ilves Tampere, für das er von 1994 bis 2000 in der SM-liiga spielte. In der Saison 1995/96 stand er zudem in 16 Spielen für deren Ligarivalen Lukko Rauma auf dem Eis. Nach der Saison 2000/01, in der der Verteidiger bei TPS Turku unter Vertrag stand, wurde er im NHL Entry Draft 2001 in der vierten Runde als insgesamt 109. Spieler von den Canadiens de Montréal ausgewählt, für die er in der folgenden Spielzeit jedoch nur eine Partie bestritt und ansonsten in der American Hockey League für deren Farmteam, die Québec Citadelles, auflief. Anschließend kehrte Järventie in seine finnische Heimat zurück, wo er zunächst in der Saison 2002/03 bei seinem Ex-Klub Ilves Tampere unter Vertrag stand, ehe er bis Sommer 2007 für Jokerit Helsinki aktiv war.

In der Saison 2007/08 spielte Järventie zum zweiten Mal in seiner Karriere im Ausland, als er für Mora IK aus der schwedischen Elitserien aktiv war. Nach der Spielzeit kehrte er nach Finnland zurück, wo er einen Vertrag beim amtierenden Meister Kärpät Oulu erhielt, mit dem er in der Saison 2008/09 Vize-Meister wurde. Danach verließ er Oulu wieder und wurde vom Helsingfors IFK unter Vertrag genommen, mit dem er 2011 die finnische Meisterschaft gewann. Zur Saison 2011/12 kehrte er zu seinem Ex-Verein Ilves Tampere zurück.

Seine aktive Karriere ließ er in der Saison 2015/16 beim Ligakonkurrenten HPK Hämeenlinna und beim britischen Verein Milton Keynes Lightning mit Spielbetrieb in der English Premier Ice Hockey League ausklingen.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Finnland nahm Järventie an den Junioren-Weltmeisterschaften 1995 und 1996 teil.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL Reguläre Saison 1 1 0 0 0 0
AHL Reguläre Saison 1 59 7 14 21 18
Elitserien Hauptrunde 1 39 5 11 16 50
Elitserien Playdowns 1 10 1 2 3 12
Liiga Hauptrunde 20 845 75 199 274 1069
Liiga Playoffs 15 121 9 26 35 112

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]