Marvin Hatley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Marvin Hatley (* 3. April 1905 in Reed, Oklahoma; † 26. August 1986 in Los Angeles, Kalifornien; eigentlich Thomas Marvin Hatley) war ein US-amerikanischer Filmschauspieler, Drehbuchautor und Komponist von Filmmusiken.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hatley kam in den 1920er Jahren nach Hollywood, wo er zunächst als Schauspieler und Drehbuchautor für Hal Roach tätig war. Später schrieb und komponierte er die Musik zu zahlreichen Filmen und wirkte als musikalischer Leiter bei den jeweiligen Dreharbeiten. Seine bekanntesten Werke sind die Filmmusiken zu Filmen des Komikerduos Laurel & Hardy. Hatley war Komponist des Dance of the Cuckoos (dt.: Kuckuckstanz), der erstmals 1930 in dem Kurzfilm Glückliche Kindheit (Brats) vorgestellt wurde und zu der Erkennungsmelodie für Filme des Komikerduos werden sollte.

Filmmusik (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jürgen Wölfer und Roland Löper: „Das grosse Lexikon der Filmkomponisten. Die Magier der cineastischen Akustik – von Ennio Morricone bis Hans Zimmer“. Schwarzkopf&Schwarzkopf, Berlin 2003, ISBN 3-89602-296-2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]