Masahiro Fukasawa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Masahiro Fukasawa
Personalia
Geburtstag 12. Juli 1977
Geburtsort NumazuJapan
Größe 174 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1993–1995 Shizuoka Gakuen High School
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1996 Yokohama F. Marinos 0 (0)
1996–1997 → CA River Plate (Leihe)
1997–1999 Yokohama F. Marinos 13 (3)
1999 → CD Teneriffa (Leihe)
2000–2004 Albirex Niigata 141 (7)
2005–2006 Montreal Impact 49 (1)
2007 FC Bangkok University
2008–2009 FC Singapore Armed Forces
2010– Bangkok United FC
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Masahiro Fukasawa (jap. 深澤 仁博, Fukazawa Masahiro; * 12. Juli 1977 in Numazu, Präfektur Shizuoka), ist ein japanischer Fußballspieler auf der Position eines Mittelfeldspielers. Seit 2010 spielt er für den Bangkok United FC in der Thai Premier League.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Karriere für Fukasawa begann 1996 bei den Yokohama F. Marinos. Noch im selben Jahr wurde er bis 1997 an River Plate ausgeliehen. Nach seiner Rückkehr kam er bei den Marinos auf 13 Einsätze, bei denen er drei Tore erzielte. Dennoch wurde er ab April 1999 ein weiteres Mal ausgeliehen. Diesmal nach Spanien zum Zweitligisten CD Teneriffa. Ab der Saison 2000 spielte Fukasawa wieder in Japan und hatte dort seinen persönlichen Durchbruch. Er spielte bis 2004 für Albirex Niigata und kam dabei auf 141 Einsätze. Niigata spielte damals in der zweiten Japanischen Liga und er hatte 2003 großen Anteil daran, dass der Verein in die erste Liga aufstieg. In der J.League kam Fukasawa nur selten zum Einsatz. So nahm er 2005 an einem öffentlichen Probetraining der Montreal Impact teil und erhielt einen Vertrag.[1] Für den Kanadischen Verein aus der USL First Division, spielte er bis Ende 2006. Dabei gewann er mit dem Verein Voyageur Cup 2005 und 2006 und wurde in seinem ersten Jahr, vereinsintern zum Besten neuen Spieler gewählt. Anschließend ging er zurück nach Asien, wo er 2007 einen Vertrag in Thailand, bei dem damals amtierenden Meister FC Bangkok University unterschrieb. Mit dem Verein spielte er in der AFC Champions League. Er war der erste Japaner welcher mit einer nicht aus Japan stammenden Mannschaft die Champions League bestritt. Doch auch er konnte nicht verhindern, dass die Gruppenphase nicht überstanden wurde. Nach nur einem Jahr in Thailand zog Fukasawa nach Singapur weiter. Dort steht er seit 2008 bei dem Rekordmeister FC Singapore Armed Forces unter Vertrag. In seiner ersten Saison hatte er großen Anteil daran, dass der Verein das Double aus Pokal und Meisterschaft gewinnen konnte. Ende 2008 wurde er deshalb mit dem Preis des wertvollsten Spielers des Vereins ausgezeichnet.[2] 2010 kehrte er nach Thailand zu seinem früheren Verein Bangkok United FC zurück.[3]

Auszeichnungen und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Spieler des Jahres der Singapore Armed Forces 2008

Erfolge als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Albirex Niigata[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • J. League Division 2: Meister und Aufsteiger 2003

Montreal Impact[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Voyageur Cup: Gewinner 2005, 2006

Singapore Armed Forces[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Montreal locks up Commodore for three more years (Memento vom 16. Mai 2005 im Internet Archive)
  2. Warriors Nite 2008 (Memento vom 24. Februar 2012 im Internet Archive)
  3. TPL 2. Spieltag - Die TPL kommt ins Rollen. In: thai-fussball.com. 26. März 2010, abgerufen am 6. Januar 2017.