Mascha Gonska

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mascha Gonska (* 19. November 1952 in La Ferté-Bernard, Frankreich) ist eine ehemalige polnisch-deutsche Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die in Frankreich geborene Tochter eines polnischen Malers wurde 1969 bei einem Casting entdeckt. Als Filmtochter Georg Thomallas sorgte sie in der Komödie Herzblatt oder Wie sag ich’s meiner Tochter? durch freizügige Auftritte für Aufsehen. Danach mimte sie in deutschen Filmlustspielen mehrere Jahre im Stil der Zeit kess-aufmüpfige Teenager. Als Uschi Glas die Rolle einer nymphomanischen Mörderin in dem vielschichtigen Francis Girod-Film Trio Infernal ablehnte, übernahm Mascha Gonska diese Aufgabe an der Seite von Romy Schneider und Michel Piccoli.

Nach ihrer Heirat im Jahr 1979 mit einem südafrikanischen Farmer zog sie in dessen Heimat.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Die Schauspieler, Regisseure, Kameraleute, Produzenten, Komponisten, Drehbuchautoren, Filmarchitekten, Ausstatter, Kostümbildner, Cutter, Tontechniker, Maskenbildner und Special Effects Designer des 20. Jahrhunderts. Band 3: F – H. Barry Fitzgerald – Ernst Hofbauer. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]