Maun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt eine Stadt in Botswana. Für die Insel in Kroatien, siehe Maun (Insel).
Maun
Maun (Botswana)
Red pog.svg
Koordinaten 20° 0′ S, 23° 25′ OKoordinaten: 20° 0′ S, 23° 25′ O
Basisdaten
Staat Botswana

Distrikt

North-West District
Höhe 948 m
Einwohner 49.948 (1. Januar 2005)
Satellitenbild von Maun
Satellitenbild von Maun

Maun ist eine Stadt im nördlichen Botswana. Sie ist die Hauptstadt des North West District und dessen größte Stadt sowie der wichtigste Startpunkt für Safaris in das Okavangobecken. Es handelt sich um eine Streusiedlung mit 49.948 Einwohnern (Stand 1. Januar 2005).

Stadtbild[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maun Flughafen – Empfangsgebäude
Maun aus der Luft

Maun besitzt keinen Stadtkern im eigentlichen Sinne, und nur einige große Straßen sind asphaltiert. Das Zentrum bilden zum einen der Flughafen mit einigen angrenzenden Safariveranstaltern und Cafés und zum anderen die Anlagen des Cresta Riley’s Hotel mit angeschlossener Werkstatt. Das Stadtbild wird von Baracken und Hütten bestimmt, oft in traditioneller Rundbauweise aus Lehm. Da Maun auch als Knotenpunkt des Straßennetzes im nördlichen Botswana eine wichtige Rolle spielt, prägen wüstengängige Geländewagen das Straßenbild.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maun liegt am Südostrand des Okavangobeckens. Die Vegetation rund um Maun wird noch überwiegend von der Kalahari bestimmt, die fruchtbaren Bereiche des Okavango-Deltas beginnen erst einige Kilometer nördlich. Von dem Delta selbst ist Maun durch einen Tiersperrzaun getrennt, wie sie in Botswana systematisch angelegt wurden.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maun ist wichtiger Handelsplatz. Als Ausgangsort für Exkursionen ins Okavangodelta (Moremi Wildlife Reserve) und in den Chobe-Nationalpark gewinnt die Stadt immer stärkere touristische Bedeutung. Der Flughafen von Maun (MUB) gehört zu den meistfrequentierten in Botswana. Allerdings handelt es sich bei den Flugbewegungen vor allem um solche von Kleinflugzeugen wie Cessnas, die Touristen und Proviant in das Delta bringen. Linienflüge gibt es von Air Namibia dreimal pro Woche nach Windhoek und von Air Botswana mehrmals täglich nach Gaborone und Johannesburg sowie zweimal wöchentlich nach Kapstadt.

Die Stadt besitzt keine eigene Feuerwehr (Stand November 2005), außer auf dem Flughafen. Diese rückt aber nicht zu Bränden außerhalb des Flughafengeländes aus.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine lange, asphaltierte Hauptstraße durchquert fast ganz Maun und wird stark benutzt. Die meisten Buslinien verkehren auf dieser Hauptstraße.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Stadtrand befindet sich eine Feldstation der University of Botswana, die zusammen mit dem Okavango Research Center ein Forschungs- und Wissenschaftszentrum für das Okavangodelta darstellt.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klimatabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maun
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
104
 
32
19
 
 
95
 
31
19
 
 
81
 
31
18
 
 
25
 
31
15
 
 
5
 
28
10
 
 
1
 
25
6
 
 
0
 
25
6
 
 
0
 
29
9
 
 
1
 
32
14
 
 
17
 
35
19
 
 
43
 
34
19
 
 
81
 
32
19
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Maun
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 31,5 31,3 31,0 30,5 27,9 25,2 25,4 28,5 32,3 34,6 33,6 32,2 Ø 30,3
Min. Temperatur (°C) 19,4 18,9 17,5 14,6 9,5 6,2 6,2 9,2 14,0 18,5 19,3 19,3 Ø 14,4
Niederschlag (mm) 104 95 81 25 5 1 0 0 1 17 43 81 Σ 453
Sonnenstunden (h/d) 8,5 7,4 8,3 9,3 10,1 10,0 9,9 10,7 10,2 9,6 8,7 7,9 Ø 9,2
Regentage (d) 10 9 7 3 1 0 0 0 0 2 5 7 Σ 44
Luftfeuchtigkeit (%) 60 60 60 51 48 49 45 38 32 34 43 52 Ø 47,6
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
31,5
19,4
31,3
18,9
31,0
17,5
30,5
14,6
27,9
9,5
25,2
6,2
25,4
6,2
28,5
9,2
32,3
14,0
34,6
18,5
33,6
19,3
32,2
19,3
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
104
95
81
25
5
1
0
0
1
17
43
81
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]