Maxus (Agentur)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maxus
Maxus-Logo.svg
Rechtsform Aktiengesellschaft[1]
Gründung 1993[1]
Sitz New York City
Leitung Kelly Clark (CEO)[2]
Mitarbeiter ca. 1.100[2]
Branche Werbung, Kommunikation, Marketing
Website www.maxusglobal.com

Maxus ist ein weltweit tätiges Netzwerk von Mediaagenturen mit 40 Büros in 30 Ländern.[3] Laut Angaben des deutschen Marktforschungsunternehmens RECMA war Maxus im Zeitraum 2008 bis 2009 das weltweit am stärksten wachsende Agenturnetzwerk und repräsentierte weltweite Media-Billings in Höhe von 3 Milliarden US-$.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Als eine hundertprozentige Tochter der britischen WPP Group, eines der größten Kommunikationsdienstleister mit weltweit über 100.000 Mitarbeitern, ist das Unternehmen Teil der Sub-Holding GroupM, in der WPP die vier Media-Agenturen Mindshare, MediaCom, MEC und Maxus zusammenfasst. Zusammengenommen hat GroupM nach Information der RECMA im Jahr 2005 Werbung im Wert von umgerechnet ca. 5,9 Milliarden US-$ in den deutschen Massenmedien geschaltet, was einem Anteil von 37 % an den gesamten Werbeausgaben entspricht.

Das Unternehmensportfolio umfasst die Aufgabenbereiche Strategie, Einkauf, Planung und Reporting. Hinsichtlich der Werbekanäle verfolgt Maxus Communications einen sogenannten 360-Grad-Ansatz, bei dem mit Werbeschaltungen in TV, Print, Radio und Out Of Home Media alle klassischen Medien und mit Onlinemedien und Mobile Media auch innovative Kommunikationswege für die Kunden bedient werden. Im TV-Bereich erstreckt sich das Angebotsfeld von Klassik TV über Teleshopping, Infomercial, bis hin zu IP TV. Im Print werden neben Anzeigen auch crossmediale Sonderwerbeformen und Kooperationen als Werbemedien angeboten. Im Onlinebereich bietet das Unternehmen neben Display Ads, Display Performance, SEM, SEO, Affiliate-Marketing, Performance Optimierung und Targeting (Reach, Pure, Predictive) auch die Aussteuerung von Streaming-Bewegtbildern über targ.Ad-Video. Übergreifend werden Sonderwerbeformen für alle Medien angeboten. Hinzu kommen Direct-Response-Dienstleistungen (Direktmarketing und Dialogmarketing) über alle klassischen und innovativen Medien wie z.B. Direct Response Television, Mailings, Postwurfsendungen oder Flyer. Ergänzt werden die medialen Leistungen um Maßnahmen aus den Bereichen Ambient Media, Sponsoring und Eventmarketing.

Das Dienstleistungsportfolio basiert auf einem ganzheitlichen Kommunikationsansatz und bedient neben klassischem Medieneinsatz auch leistungsbasierte Ansätze.

Deutschland[Bearbeiten]

Gegründet wurde die deutsche Maxus laut Gesellschaftsvertrag am 22. Januar 1997. Sie ging aus dem von der Werbeagentur JWT gegründeten Unternehmen Effective Media hervor. Zwischenzeitlich als Media Insight firmierend, wurde die Agentur im Sommer 2004 Teil des weltweiten Maxus-Networks. Das deutsche Büro der Maxus Communications GmbH befand sich bis Ende 2008 in Frankfurt am Main. Im November 2008 wurde mit der Änderung des Gesellschaftsvertrages die Sitzverlegung von Frankfurt nach Düsseldorf beschlossen.

Mit Billings von ca. 137 Millionen Euro gehörte Maxus 2009 nach RECMA-Angaben zu den 17 größten deutschen Mediaagenturen.[4]

Geschäftsführer ist Christian Leipacher.[5]

Zu den Kunden des deutschen Büros zählen Fiat, Chrysler, United Parcel Service, Ubisoft, TK Maxx, Kodak, der OK! Verlag und Simyo.

Österreich[Bearbeiten]

Auch in Österreich existiert ein Maxus-Büro in Wien, das im Jahr 2006[6] aus der österreichischen Mindshare heraus gegründet wurde.[7] Während der Mediaeinkauf zunächst noch gemeinsam mit Mindshare erfolgte, ist mit weiterem Wachstum eine Trennung des Einkaufs geplant.[7]

CEO Maxus Österreich ist Walter Zinggl.[6]

In Österreich betreut die Agentur unter anderem die Kunden Fiat, Alfa Romeo, Lancia, S. Oliver, Chrysler, Jeep, Recheis und Hermes.[6]

Schweiz[Bearbeiten]

In der Schweiz wurde im Januar 2009 ebenfalls ein Büro gegründet.[8] Der Hauptsitz der Schweizer Agentur Maxus befindet sich am Standort Zürich im Quartier Alt-Wiedikon.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Company Profile bei linkedin.com, Abgerufen am 14. Juli 2010
  2. a b c WPP Annual Report 2009 on Maxus, Abgerufen am 14. Juli 2010
  3. a b Weltweite Maxus Standorte, Abgerufen am 14. Juli 2010
  4. Germany Billings 2009 by Agency Brand, RECMA (PDF), abgerufen am 27. Juli 2010.
  5. Neuer Maxus Chef Christian Leipacher kommt von Carat Direct auf Horizont.net, Abgerufen am 14. Juli 2010
  6. a b c Walter Zinggl neuer CEO der Mediaagentur MAXUS bei insider.at, Abgerufen am 14. Juli 2010
  7. a b GroupM in Österreich etabliert (PDF; 224 kB) bei crossmedia.de, Abgerufen am 14. Juli 2010
  8. Maxus – Umzug in Zürich-Wollishofen bei werbewoche.ch, Abgerufen am 14. Juli 2010