Maxym Polischtschuk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maxym Polischtschuk (ukrainisch Максим Полишук; * 15. Juni 1984) ist ein ukrainischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Maxym Polischtschuk gewann 2005 bei der U23-Bahnradeuropameisterschaft in Fiorenzuola d’Arda die Silbermedaille in der Mannschaftsverfolgung. Im Bahnrad-Weltcup 2006/2007 wurde er mit dem ukrainischen Nationalteam in der Mannschaftsverfolgung Dritter in Sydney und Erster in Los Angeles. Bei der Weltmeisterschaft 2007 in Palma gewann er in selbiger Disziplin Silber und beim Weltcup 2008 in Los Angeles wurde er Dritter.

Auf der Straße wurde Polischtschuk 2006 nationaler Meister im Einzelzeitfahren. Seit 2007 fährt er für das ukrainische Continental Team ISD-Sport Donetsk.

Erfolge – Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2006/2007
  • Bahnrad-Weltcup Los Angeles (Mannschaftsverfolgung)

Erfolge – Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009
  • UkraineUkraine Ukrainischer Meister – Kriterium

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]