Maxym Polischtschuk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maxym Polischtschuk Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 15. Juni 1984
Nation UkraineUkraine Ukraine
Disziplin Bahn (Ausdauer) / Straße
Karriereende 2012
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2006 Bronze – Mannschaftsverfolgung
2007 Silber – Mannschaftsverfolgung
Letzte Aktualisierung: 12. November 2018

Maxym Polischtschuk (ukrainisch Максим Полишук; * 15. Juni 1984) ist ein ehemaliger ukrainischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2004 wurde Maxym Polischtschuk gemeinsam mit Wolodymyr Djudja, Witalij Popkow und Dmytro Grabovskyy U23-Europameister in der Mannschaftsverfolgung; im Jahr darauf wurden die vier Fahrer gemeinsam Vize-Europameister der U23. 2006 errangen Polischtschuk, Wolodymyr Djudja, Roman Kononenko und Ljubomyr Polatajko bei Weltmeisterschaften Bronze. Beim Bahnrad-Weltcup 2006/07 wurde er mit dem ukrainischen Nationalteam in der Mannschaftsverfolgung Dritter in Sydney und Erster in Los Angeles. Bei der Weltmeisterschaft 2007 in Palma gewann er in selbiger Disziplin Silber und beim Weltcup 2007/08 in Los Angeles wurde er Dritter. 2009 wurde er auf der Straße ukrainischer Meister im Kriterium.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2004
2005
2006
2007

Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009
  • MaillotUcrania.PNG Ukrainischer Meister – Kriterium

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]