Medisana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Medisana AG
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1981
Sitz Neuss, Deutschland
Leitung Ralf Lindner (CEO)[1]
Mitarbeiterzahl 157[2]
Umsatz 59,3 Mio. EUR[2]
Branche Medizintechnik
Website www.medisana.de
Stand: 31. Dezember 2015

Die Medisana AG ist ein ehemals börsennotiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Neuss. Das Kerngeschäft der Aktiengesellschaft liegt in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Gesundheitsprodukten für Endverbraucher. Seit 2015 ist sie mehrheitlich im Besitz der chinesischen Xiamen Comfort Science & Technology Group Co., Ltd., die unter dem Namen Easepal auftritt.[3]

Unternehmensstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Medisana Konzern besteht aus der Obergesellschaft des Konzerns, der Medisana AG, Neuss, und zum Stichtag 31. Dezember 2011 aus neun Tochtergesellschaften und vier Enkelgesellschaften. Zur Medisana AG gehören Vertriebsgesellschaften in China, USA, Spanien, Griechenland, Niederlande, Großbritannien und Russland. Die Medisana Space Technologies GmbH mit Sitz in Düsseldorf arbeitet an der Entwicklung von Soft- und Hardware für mobile Produkte.[4] Vorstandsvorsitzender der Medisana AG ist Ralf Lindner. Den Vorstand bildet er gemeinsam mit Marco Getz, ShuMei Chen und YiCuan Wang.[1]

Unternehmensbereiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen hat seine Aktivitäten in mehrere Bereiche gegliedert:

  1. Gesundheitskontrolle
  2. Therapie zu Hause
  3. Körperpflege
  4. Home of Wellness
  5. Mobile Health
VitaDock System

Der Bereich Gesundheitskontrolle entwickelt und vertreibt Messgeräte für Blutdruck, Blutzucker, Körpertemperatur und Gewicht. Therapie zu Hause umfasst Produkte zur Selbsttherapie von Ultraschall-Inhalationsgeräten und Produkten zur Allergiebehandlung, Massage, Schmerztherapie oder Elektro-Akupunktur bis hin zu Heizkissen und Massagesitzauflagen.

Auf der Medizinmesse MEDICA stellte das Unternehmen im November 2011 die beiden neuen Produktserien VitaDock und iHealth vor, beides Gesundheitsprodukte zur mobilen Anwendung, bei denen Smartphones oder Tablet PCs angekoppelt werden können, die in Apps Messergebnisse darstellen.[5]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1981 Gründung des Unternehmens als Medisana Medizinalbedarfs-GmbH
1982 Aufnahme operativer Tätigkeit
1994 Weltweiter Schutz der Marke Medisana
1997 Beginn des Teleshoppings in Deutschland und England über den Teleshopping-Kanal QVC
1998 Einführung der MarkeLightwave für einfache Anforderungen
1999 Gründung einer Tochtergesellschaft in den USA; Abschluss von Kooperationsverträgen mit Krups und Zepter
2000 Gründung einer Tochtergesellschaft für Forschung und Entwicklung; Produktionssteuerung und Vertrieb in Hong Kong; Aktien der Medisana AG werden in den Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen[6]
2011 Einführung der Produktserien VitaDock und iHealth
2015 Übernahme der Aktienmehrheit durch die Xiamen Comfort Science & Technology Group Co. Ltd. (Easepal)[3]
2016 Die Börsennotierung endete im Oktober durch ein Squeeze-out einer Comfort Enterprise (Germany) GmbH[7] unter gleicher Adresse.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 9. Juni 2016 berichtete der Bayerische Rundfunk, dass ein von Medisana produziertes Blutzuckermessgerät, das im Frühjahr 2016 von Aldi Süd vertrieben wurde, zu hohe Blutzuckerwerte anzeige.[8][9] Dies könne beispielsweise dazu führen, dass insulinpflichtige Diabetiker überraschend in den Unterzucker kämen. Gegen eine dies thematisierende wissenschaftliche Publikation des Instituts für Diabetes-Technologie (IDT) an der Universität Ulm hatte Medisana eine einstweilige Verfügung erwirkt. Laut Medisana seien insulinpflichtige Diabetiker nicht Zielgruppe für das Gerät. Außerdem habe die IDT-Studie formale Fehler. Von Medisana veranlasste Studien würden eine normentsprechende Systemgenauigkeit belegen.[10]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Vorstand, abgerufen am 28. November 2016.
  2. a b Geschäftsbericht 2015
  3. a b Pressemitteilung Medisana AG (ISIN: DE0005492540): Xiamen Comfort Science & Technology Group Co., Ltd. beabsichtigt ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für die Medisana AG
  4. Geschäftsbericht 2011
  5. http://www.medisana.de/shop/medisana.ag/shp/1/lang/0/cl/alist/cnid/lci47ceb64646b817.55168191/lang/0/sid/ Link ist tot
  6. Firmenbiografie bei OnVista, zuletzt aufgerufen am 15. Juni 2012.
  7. http://www.spruchverfahren.info/medisana-ag-squeeze-out-abwicklung/
  8. Moritz Pompl: Blutzuckermessgerät liefert falsche Werte (Hörfunkbeitrag, B5 Funkstreifzug). 10. Juni 2016, abgerufen am 12. Juni 2016.
  9. Moritz Pompl: Blutzuckermessgerät liefert falsche Werte. 8. Juni 2016, abgerufen am 12. Juni 2016.
  10. Marco Getz, Norbert Manthei: Stellungnahme der Medisana AG vom 25.5.2016. 25. Mai 2016, abgerufen am 12. Juni 2016.