Melekeok (Palau)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Melekeok
Flagge von Melekeok
Geographie
Staat: Palau
Gewässer: Pazifischer Ozean
Inseln: Babelthuap
Geographische Lage: 7° N, 135° OKoordinaten: 7° N, 135° O
Basisdaten
Fläche: 28 km²
Einwohner: 277
Bevölkerungsdichte: 10 Einw./km²
Hauptstadt: Melekeok (Stadt)
Lagekarte
Angaur Peleliu (Palau) Koror (Palau) Airai Aimeliik Ngatpang Ngchesar Melekeok (Palau) Ngiwal Ngaraard Ngarchelong Ngardmau Ngaremlengui Hatohobei Sonsorol (Palau) Kayangel (Palau) Angaur Peleliu (Palau) Koror (Palau) Airai Aimeliik Ngatpang Ngchesar Melekeok (Palau) Ngiwal Ngaraard Ngarchelong Ngardmau NgaremlenguiMelekeok in Palau.svg
Über dieses Bild
Karte des Staates Melekeok

Der Teilstaat Melekeok der westpazifischen Inselrepublik Palau befindet sich im zentralen Osten der Hauptinsel Babelthuap. Hier liegt auch die gleichnamige palauische Hauptstadt Ngerulmud sowie der namensgebende Ort Melekeok.

Der aus den Dörfern (hamlets) Melkeok Hamlet, Ngerburch, Ngerang, Ngermelech, Ngerubesang, Ngeruliang und Ngerulmud bestehende 28 km² große Teilstaat grenzt im Westen an Ngaremlengui, im Norden an Ngiwal und im Süden an Ngchesar. Größter Ort ist der Verwaltungssitz Melekeok, der früher Ukaeb hieß[1]. Das gesamte Verwaltungsgebiet hatte laut Volkszählung 2015 277 Einwohner.[2]

Im Norden des Verwaltungsgebiets Melekeok, nahe der Grenze zu Ngiwal, liegt der Ngardok-See, der größte natürliche Süßwassersee in Mikronesien.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Constitution of Melekeok State (palauisch)
  2. 2015 Census of Population, Housing and Agriculture for the Republic of Palau. Office of Planning and Statistics, 2017.