Melody Anderson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Melody Anderson 2009

Melody Anderson (* 3. Dezember 1955 in Edmonton, Alberta) ist eine kanadische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Postergirl für die amerikanische Werkzeugfirma Rigid Tools erlangte Melody Anderson eine gewisse Bekanntheit, durch die sie 1980 ihr Engagement für den Science-Fiction-Film Flash Gordon bekam, in dem sie die weibliche Hauptrolle Dale Arden spielte. Daraufhin folgten Auftritte in verschiedenen Serien und 1983 die Hauptrolle in der Serie Ein Fall für Professor Chase, die aber nach kurzer Zeit wieder abgesetzt wurde. Danach erhielt sie nur noch kleine Rollen in Serien und Fernsehfilmen, bis sie 1986 in der Abenteuerkomödie Feuerwalze (Firewalker) mit Chuck Norris und Louis Gossett Jr. auftrat.

Vor ihrer Karriere als Schauspielerin hatte sie ein Journalismus-Studium an der Carleton University in Ottawa absolviert. 1997 schloss sie an der New York University eine Ausbildung als Sozialarbeiterin ab und arbeitet seither als Familien- und Suchttherapeutin.[1]

Film- und Serienauftritte (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Melody Anderson – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.thefix.com/content/actress-turned-therapist-melody-anderson-11200 abgerufen am 26. Juli 2019