Feuerwalze (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Feuerwalze
Originaltitel Firewalker
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1986
Länge 104 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie J. Lee Thompson
Drehbuch Robert Gosnell
Produktion Menahem Golan
Yoram Globus
Musik Gary Chang
Kamera Alex Phillips jr.
Schnitt Richard Marks
Besetzung

Feuerwalze (Firewalker) ist eine US-amerikanische Abenteuerkomödie aus dem Jahr 1986 mit Kampfsport- und Outdoor-Elementen. Regie führte J. Lee Thompson. Produziert wurde der Film von Cannon Films.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die befreundeten Abenteurer "Max Donigan" und "Leo Porter" werden in einer Spelunke von einer Fremden, die sich als "Patricia Goodwin" vorstellt, angeheuert, um mit ihr in Südamerika nach einem Aztekenschatz zu suchen. Hierbei erweist es sich allerdings als fatale Fügung, dass sich auch ein Schamane namens "El Coyote" am Schatz interessiert, da er mit bösen Absichten in die Fußstapfen seines Großvaters "Feuerwalze" (Firewalker) treten will. Glücklicherweise erhalten die Helden Unterstützung durch den alten Medizinmann "Tall Eagle".

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Produktionskosten des Films beliefen sich auf etwa 9 Millionen US-Dollar. Die Dreharbeiten fanden vollständig in Mexiko statt.[1]

Die ursprüngliche Schnittfassung belief sich auf eine Länge von mehr als 120 Minuten, wurden aber auf Anweisung des Produzenten Menahem Golan auf etwas mehr als 100 Minuten gekürzt. An den US-amerikanischen Kinokassen nahm der Film etwa 12 Millionen US-Dollar ein.[2]

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tobias Hohmann: Norris, Hille 2013, S. 217.
  2. Tobias Hohmann: Norris, S. 222.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]