Merikarvia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merikarvian kunta
Wappen Karte
Wappen von Merikarvia Lage von Merikarvia in Finnland
Basisdaten
Staat: Finnland
Landschaft: Satakunta
Verwaltungsgemeinschaft: Pori
Geographische Lage 61° 51′ N, 21° 30′ O61.8521.5Koordinaten: 61° 51′ N, 21° 30′ O
Fläche: 1.246,25 km²[1]
davon Landfläche: 446,04 km²
davon Binnengewässerfläche: 4,62 km²
davon Meeresfläche: 795,59 km²
Einwohner: 3.228 (30. Sep. 2014)[2]
Bevölkerungsdichte: 7,2 Ew./km²
Gemeindenummer: 484
Sprache(n): Finnisch
Website: merikarvia.fi

Merikarvia [ˈmɛrikɑrviɑ] (schwedisch: Sastmola ) ist eine finnische Gemeinde in der Landschaft Satakunta im Westen Finnlands. Merikarvia hat eine Fläche von 444,4 Quadratkilometern, von denen 4,12 Quadratkilometer Wasserfläche sind.

Die Kirchgemeinde Merikarvia wurde 1639 gegründet, nachdem sie sich von Pori und Ulvila getrennt hatte. Die Kirchspielregierung begann 1647 und die Gemeinderegierung 1865.

Ortschaften[Bearbeiten]

Zu der Gemeinde gehören die Orte Alakylä, Etelämaa, Filppula, Harvala, Honkajärvi, Kasala, Kangasniemi, Koittankoski, Kuvaskangas, Köörtilä, Lammela, Lankoski, Lauttijärvi, Peippu, Pooskeri, Pohjansaha, Riispyy, Timmerheidi, Trolssi, Tuorila und Ylikylä.

Partnerstädte[Bearbeiten]

Merikarvia unterhält folgende Städtepartnerschaften:

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Arvo Salo (1932–2011), Journalist, Schriftsteller und Politiker

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Maanmittauslaitos (finnisches Vermessungsamt): Suomen pinta-alat kunnittain 1. Januar 2010 (PDF; 199 kB)
  2. Väestörekisterikeskus (finnisches Bevölkerungsregister): Bevölkerung der finnischen Gemeinden am 30. September 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Merikarvia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien