Michael Medwin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Hugh Medwin (* 18. Juli 1923 in London, England) ist ein britischer Schauspieler und Filmproduzent.

Leben[Bearbeiten]

Medwin besuchte die Canford School in Dorset und das Institute Fischer in Montreux. Seinen ersten Bühnenauftritt hatte er 1940.

Er erlangte Ende der 1950er-Jahre in England dank seiner Hauptrolle in der Fernsehserie The Army Game Bekanntheit. Das Titellied dieser Serie sang er gemeinsam mit Bernard Bresslaw, Leslie Fyson und Alfie Bass. Es erreichte 1958 Platz 5 der britischen Singlecharts. In den 1980er-Jahren war er in der BBC-Serie Shoestring sowie in Mel Smiths Comedy-Serie Colin’s Sandwich zu sehen.

Als Nebendarsteller trat er vorwiegend in britischen Filmen auf, aber auch in internationalen Produktionen wie 1962 im oscar-prämierten Kriegsfilm Der längste Tag an der Seite von John Wayne und Henry Fonda. Gemeinsam mit Albert Finney gründete er die Filmproduktionsfirma Memorial Enterprises. In diesem Zusammenhang produzierte er den Film If..., der 1969 den Hauptpreis der Filmfestspiele von Cannes gewann.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]