Michael Patrick King

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Michael Patrick King (* 14. September 1954 in Scranton, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Fernsehproduzent und -regisseur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannt geworden ist er als Produzent, Drehbuchautor sowie gelegentlicher Regisseur der Fernsehserie Sex and the City.

Für seine Arbeit wurde er mit zwei Emmys ausgezeichnet und mehrmals für diesen Preis nominiert. 2008 kam sein erster Kinofilm, für den er als Regisseur tätig war (der Kinofilm zur Serie Sex And The City), in die Kinos. King führte auch bei dessen Fortsetzung Sex and the City 2 Regie.[1] Mit Whitney Cummings ist er außerdem der Schöpfer der US-amerikanischen Comedyserie 2 Broke Girls (2011–2017), bei der er auch vereinzelt Regie führte und Drehbücher schrieb.

Seit 2020 wird die von ihm und RuPaul entwickelte Serie AJ and the Queen ausgestrahlt.

King lebt offen homosexuell.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. kleinezeitung.at: Neuer "Sex and the City"-Film mit Parker, Cattrall, Davis und Nixon fix (Memento vom 18. Oktober 2014 im Internet Archive), abgerufen am 6. Februar 2009.
  2. Lavender: The King of New York. An Interview with Michael Patrick King, Sex and the City’s Male Mastermind. Lavender Magazine, 23. Mai 2008, abgerufen am 27. Juli 2019 (englisch).