Michael Waginger (Künstler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Antonius als Schutzherr der Armen, Kranken und Ausgestoßenen

Johann Michael Waginger (* 1642; † 1713) war ein Maler des Barocks.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Waginger stammte aus Kufstein. Er arbeitete häufig mit dem Kirchenbildhauer Johann Michael Mayr und dem Altartischler Georg Lengerer zusammen.[1]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Kapelle der Ruine Thierberg befinden sich zwei Gemälde Wagingers. Eines zeigt den Tanz der Salome und die Enthauptung des heiligen Johannes. Dieses Bild stammt aus dem Jahr 1702. Zehn Jahre jünger ist ein Ölgemälde, das die Geschichte der Margarete von Henneberg in zwei Szenen darstellt. Links ist zu sehen, wie die Adlige eine Mutter mit mehreren Kindern kränkt, rechts die Strafe: Laut einer Legende soll Margarete von Henneberg 364 oder 365 Kinder auf einmal geboren haben, die in einem großen Gefäß getauft wurden. Diese Taufe ist auf der rechten Seite des Bildes zu sehen.[2]

In der Filialkirche St. Leonhard in Aschau im Zillertal befindet sich ein Hochaltar aus dem Jahr 1704, dessen Bilder Michael Waginger zugeschrieben werden.[3]

Möglicherweise stammen auch die Fresken in der Pfarrkirche St. Petrus in Breitenbach am Inn von ihm.[4]

Auch die Bilder des Hochaltars der Antoniuskapelle von Bad Häring stammen von Waginger. Sie dürften um 1708 entstanden sein.[5]

Aus der Zeit um 1709 stammt ein achtteiliger Bilderzyklus zum Wirken des Antonius von Padua. Er zeigt mehrere Krankenheilungen sowie eine Darstellung ausgestoßener Personen, die von Aussatz und anderen Leiden betroffen sind.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ekkart Sauser: MAYR, (Johann) Michael. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL). Band 22, Bautz, Nordhausen 2003, ISBN 3-88309-133-2, Sp. 821–822.
  2. Der Thierberg und die Thierbergkapelle. (Memento des Originals vom 17. Juli 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.thierbergkapelle.at auf: thierbergkapelle.at
  3. Filialkirche "Hl. Leonhard" (Diözese Salzburg). (Memento des Originals vom 21. Oktober 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aschauimzillertal.at auf: aschauimzillertal.at
  4. Kirchenchor Breitenbach am Inn - Innenraum. auf: kirchenchor-breitenbach.at
  5. Pfarre Bad Häring - Antoniuskapelle. auf: pfarre-badhaering.at
  6. Aussätzig - hl. Antonius als Patron der Verstoßenen auf einem Bilderzyklus (um 1709). auf: kulturraumtirol.at