Ruine Thierberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruine Thierberg
Ruine Thierberg von der Festung Kufstein aus gesehen.

Ruine Thierberg von der Festung Kufstein aus gesehen.

Entstehungszeit: Römerzeit
Burgentyp: Höhenburg
Erhaltungszustand: Ruine
Ort: Kufstein
Geographische Lage 47° 36′ 0,2″ N, 12° 9′ 52,1″ OKoordinaten: 47° 36′ 0,2″ N, 12° 9′ 52,1″ O
Höhe: 721 m ü. A.
Ruine Thierberg (Tirol)
Ruine Thierberg

Die Ruine Thierberg liegt in 721 m ü. A. auf dem Thierberg im Nordosten von Kufstein in Tirol.

Die Ruine der Höhenburg besteht aus einem Turm, der schon zur Römerzeit errichtet wurde, allerdings nie richtig fertig gebaut wurde und nun von der Stadt Kufstein restauriert wird.

Am Thierberg befindet sich eine Kapelle sowie eine bewohnte Einsiedelei.

Früher befand sich in der Nähe die Schlangenburg, die schon kurze Zeit nach ihrer Fertigstellung wieder abgerissen wurde.

Man gelangt über mehrere Wege bis zur Ruine, der bekannteste ist jener über das Gasthaus Neuhaus. Von dort führt ein Kreuzweg hinauf. Es ist ein ideales Ausflugsziel, auch für kleinere Kinder, da es nicht zu weit und steil zum Gehen ist.

Der Kreuzweg ist oft Schauplatz von Veranstaltungen der katholischen Jugend.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ruine Thierberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien