Michelbach (Haut-Rhin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michelbach
Wappen von Michelbach
Michelbach (Frankreich)
Michelbach
Region Elsass
Département Haut-Rhin
Arrondissement Thann-Guebwiller
Kanton Cernay
Koordinaten 47° 46′ N, 7° 7′ OKoordinaten: 47° 46′ N, 7° 7′ O
Höhe 316–403 m
Fläche 3,35 km²
Einwohner 340 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 101 Einw./km²
Postleitzahl 68700
INSEE-Code

ehemalige Mairie Michelbach

Michelbach ist eine ehemalige französische Gemeinde mit 340 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Haut-Rhin in der Region Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine. Sie gehörte zum Arrondissement Thann-Guebwiller, zum Kanton Cernay und war Mitglied des Gemeindeverbandes Pays de Thann.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michelbach liegt im Übergangsbereich zwischen Vogesen und Oberrheinebene, etwa 15 Kilometer westlich von Mülhausen. In Michelbach wurde 1982 die Talsperre Michelbach (Barrage de Michelbach) errichtet. Sie umfasst 81 Hektar und dient der Trinkwasserversorgung der Region Mülhausen. In regenarmen Perioden wird Wasser aus dem Stausee entnommen, in regenreichen Monaten wird der See von einem Überleiter aus der südlich fließenden Doller gefüllt.

Nachbargemeinden von Michelbach waren Aspach-le-Haut im Norden, Aspach-le-Bas im Osten, Guewenheim im Südwesten sowie Roderen im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 146 146 181 247 232 233 321
Stausee Michelbach
Kirche St. Agathe

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Michelbach (Haut-Rhin) – Sammlung von Bildern