Miguel Ángel García Pérez-Roldán

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corona
Spielerinformationen
Voller Name Miguel Ángel García Pérez-Roldán
Geburtstag 12. Februar 1981
Geburtsort Talavera de la ReinaSpanien
Größe 174 cm
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1999–2000
2000–2001
2001–2007
2004–2005
2006
2006–2007
2007–2015
2015–2016
2016–
Real Madrid C
Real Madrid Castilla
Real Saragossa
Polideportivo Ejido (Leihe)
Albacete Balompié (Leihe)
UD Almería (Leihe)
UD Almería
Brisbane Roar
UD Almería

30 (12)
62 0(2)
31 0(1)
13 0(2)
40 0(7)
245 (12)
29 0(2)
0 0(0)
Nationalmannschaft
1997–1998
1998–2000
2001
2000–2003
Spanien U-17
Spanien U-18
Spanien U-20
Spanien U-21
10 0(1)
12 0(2)
1 0(0)
15 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 20. Juli 2016

Miguel Ángel García Pérez-Roldán, genannt Corona (* 12. Februar 1981 in Talavera de la Reina) ist ein spanischer Fußballspieler, der bei UD Almería in der spanischen Segunda División spielt.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Corona stammt aus der Jugend des spanischen Rekordmeister Real Madrid. Dort konnte er sich allerdings nicht durchsetzen, so dass er 2001 zum Erstligisten Real Saragossa wechselte. Dort stand er fünf Jahre lang von 2001 bis 2006 unter Vertrag, wurde jedoch auch zweimal an andere Verein verliehen. Das erste Leihgeschäft erfolgte in der Saison 2004/05 als er an den Zweitligisten Polideportivo Ejido ausgeliehen war, das zweite als er Anfang 2006 für den Zweitligisten Albacete Balompie spielte.

Da er nie wirklich eine Chance in Saragossa bekam wechselte der Mittelfeldspieler im Sommer 2006 endgültig und ging zum Zweitligisten UD Almería. Mit den Andalusiern konnte er 2007 souverän den Aufstieg in die Primera División erreichen. 2011 musste man für zwei Jahre wieder in die Segunda División absteigen, ehe man 2013 wieder für zwei Jahre in die Primera División aufsteigen konnte. Nach dem erneuten Abstieg Almerías 2015 wechselte er nach Australien zu Brisbane Roar. Bereits nach einem Jahr in Brisbane kehrte er im Sommer 2016 zu Almería zurück.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Real Saragossa
Mit UD Almería

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Corona in der Datenbank von weltfussball.de
  • Corona in der Datenbank von bdfutbol.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Corona regresa a la UD Almería para reforzar el centro del campo udalmeriasad.com, am 15. Juli 2016, abgerufen am 20. Juli 2016