Milan Obrenović II.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Milan I. Obrenović)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Milan Obrenović II.

Milan Obrenović II. (kyr. Милан Обреновић II.) (* 21. Oktober 1819; † 8. Juli 1839 in Belgrad) war serbischer Fürst.

Er war der Sohn Miloš Obrenović’ und der Fürstin Ljubica.

Nach der Abdankung seines Vaters 1839 wurde Milan Obrenović II. serbischer Fürst, verstarb aber noch im gleichen Jahr. Sein schlechter Gesundheitszustand verursachte, dass er nur zwei Wochen lang das Oberhaupt Serbiens war; und es wird angenommen, dass er zu krank war, um sich seines Amtes bewusst zu sein. Ihm folgte sein jüngerer Bruder Mihailo Obrenović.

Vorgänger Amt Nachfolger
Miloš Obrenović I. Fürst von Serbien
1839
Mihailo Obrenović III.