Minamishimabara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Minamishimabara-shi
南島原市
Minamishimabara (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Kyūshū
Präfektur: Nagasaki
Koordinaten: 32° 40′ N, 130° 18′ OKoordinaten: 32° 39′ 35″ N, 130° 17′ 52″ O
Basisdaten
Fläche: 169,89 km²
Einwohner: 45.758
(1. Juni 2016)
Bevölkerungsdichte: 269 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 42214-2
Symbole
Baum: Ficus superba var. japonica
Blume: Sonnenblume
Rathaus
Adresse: Minamishimabara City Hall
96-2, Satobō, Nishiarie-chō
Minamishimabara-shi
Nagasaki 859-1107
Webadresse: http://www.city.minamishimabara.lg.jp
Lage Minamishimabaras in der Präfektur Nagasaki
Lage Minamishimabaras in der Präfektur

Minamishimabara (jap. 南島原市, -shi) ist eine Stadt der Präfektur Nagasaki auf der Shimabara-Halbinsel auf Kyūshū, Japan.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie wurde am 31. März 2006 durch die Zusammenlegung der Gemeinden Arie (有家町, -chō), Fukae (深江町, -chō), Futsu (布津町, -chō), Kazusa (加津佐町, -chō), Kitaarima (北有馬町, -chō), Kuchinotsu (口之津町, -chō), Minamiarima (南有馬町, -chō) und Nishiarie (西有家町, -chō) des Landkreises Minamitakaki gegründet. Der Landkreis hörte dadurch auf zu bestehen.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Minamishimabara – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Rathaus von Minamishimabara