Minipreis-Läden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verbrauchermärkte Salzkotten GmbH & Co. KG
Minipreis-Logo.svg
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 30. Juni 1961
Sitz Leer, Deutschland

Leitung

  • Stefan Tenk
  • Rudolf Gartmann
Mitarbeiter ca. 1.300 (2010)[1]
Umsatz 140 Mio. EUR
Branche Lebensmitteleinzelhandel
Website www.minipreis.de

Minipreis ist die Marke, unter der das Lebensmitteleinzelhandelsunternehmen Verbrauchermärkte Salzkotten GmbH & Co. KG mit Sitz in Leer (vormals im ostwestfälischen Salzkotten) auftritt. Die Kette unterhält etwa 35 Filialen in Ostwestfalen-Lippe und Umgebung und beschäftigt 1.300 Mitarbeiter.

Geschichte[Bearbeiten]

Minipreis-Center, Salzkotten

Das Unternehmen wurde unter der Firmierung Minipreis-Läden GmbH am 30. Juni 1961 von Ferdinand und Felix Klingenthal gegründet und war seitdem bis zur Übernahme durch Bünting (siehe unten) im Familienbesitz der Familie Klingenthal. Auf einer Fläche von 95 m² wurde am 1. Januar 1962 der erste Lebensmittelmarkt eröffnet. 1970 siedelten Verwaltung und Zentrallager nach Salzkotten um.

1978 konnte ein eigenes Fleischwerk in Salzkotten eröffnet werden. 1988 wurde ein eigener Fruchthof für Obst und Gemüse errichtet. Es folgte die Errichtung eines Zentrallagers mit 10.000 m² Lagerfläche.[1]

Zum 1. Juli 2013 wurden die 33 bestehenden Minipreis-Läden mit seinen 1.200 Mitarbeitern von der Bünting-Gruppe übernommen.[2] Im September 2014 teilte Bünting mit, dass das schon bei der Übernahme ähnliche Konzept noch näher an die Bünting-Marke Combi angepasst wurde und damit begonnen wird, auch den Außenauftritt auf Combi umzustellen.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b http://www.minipreis.de/index.php?option=com_content&view=article&id=67&Itemid=68
  2. Andrea Frühauf: Klingenthal verkauft Minipreis-Märkte. Neue Westfälische. 16. Mai 2013, abgerufen am 20. Mai 2013.
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatBünting stellt Minipreis Märkte auf Combi um. Bünting, September 2014, abgerufen am 26. Oktober 2014.

51.6645048.588476Koordinaten: 51° 39′ 52″ N, 8° 35′ 19″ O