Mira-Bhayandar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mira-Bhayandar
Mira-Bhayandar (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Maharashtra
Distrikt: Thane
Lage: 19° 17′ N, 72° 51′ OKoordinaten: 19° 17′ N, 72° 51′ O
Einwohner: 814.655 (2011[1])

d1

Mira-Bhayandar (Marathi मीरा भयंदर, Mīrā Bhayandar) ist eine Stadt im Distrikt Thane im indischen Bundesstaat Maharashtra.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mira-Bhayandar liegt 40 Kilometer nördlich von Mumbai an der Fernstraße NH 8. Das Gebiet liegt auf der Insel Salsette am Vasai Creek, einem Mündungsarm des Flusses Ulhas. Gemeinsam mit den Städten Navi Mumbai, Thane, Kalyan-Dombivli, Ulhasnagar, Bhiwandi und Vasai-Virar bildet sie die Agglomeration des Großraums Mumbai.

Südöstlich der Stadt liegt der Sanjay-Gandhi-Nationalpark.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2001 hatte die Stadt 520.388 Einwohner (Zensus 2001). 2011 wurden 814.655 Einwohner (Zensus 2011) gezählt.[2] Etwa 53 % der Bevölkerung sind männlich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mira-Bhayandar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Census of India 2011. (PDF; 154 kB)
  2. Census of India 2001: Population, population in the age group 0-6 and literates by sex - Cities/Towns (in alphabetic order) (Memento vom 16. Juni 2004 im Internet Archive)