Mira (Vorname)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mira (auch in der anglisierenden Transkription Meera) ist ein weiblicher Vorname, der im indischen und slawischen Gebiet verbreitet ist. Zum Teil wird er auch als Abkürzung von Mirabella, Miriam, Miroslawa oder ähnlichen Namen gebraucht.

Eine hinduistische Legende erzählt die Geschichte von Mirabai (auch "Mira Bai" oder "Meera Bai"), einer Prinzessin aus dem 16. Jahrhundert, die sich als Geliebte Krishnas betrachtete. Mirabai gilt als geistliche Liebesdichterin und prägte damit einen Bereich der Krishna-Mystik.

Bedeutung des Namens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

lateinisch "mira, -us, -um": wunderbar, die Wunderbare

sanskrit "मीरा": Ozean

albanisch: Die Gute

slawisch, russisch "мир ['mɪr]": Frieden

spanisch: schau, Visier

griechisch: das Schicksal

kurdisch: Fürstin

Kurzformen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Miri
  • Mimi
  • Mia
  • Mi
  • Mizzi
  • Mita

Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]