Municipio Poopó

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipio Poopó
Poopó-See bei Llapallapani
Poopó-See bei Llapallapani
Basisdaten
Einwohner (Stand)
- Bevölkerungsdichte
7587 Einw. (Volkszählung 2012)
11 Einw./km²
Telefonvorwahl (+591)
Fläche 684 km²
Höhe 3800 m
Koordinaten 18° 20′ S, 66° 35′ W-18.333333333333-66.5833333333333800Koordinaten: 18° 20′ S, 66° 35′ W
Municipio Poopó (Bolivien)
Municipio Poopó
Municipio Poopó
Politik
Departamento Oruro
Provinz Provinz Poopó
Zentraler Ort Poopó
Klima
Klimadiagramm Poopó
Klimadiagramm Poopó

Das Municipio Poopó ([po.o.ˈpo]) ist ein Landkreis im Departamento Oruro im Hochland des südamerikanischen Anden-Staates Bolivien.

Lage im Nahraum[Bearbeiten]

Das Municipio Poopó ist eines von drei Municipios in der Provinz Poopó und grenzt im Nordosten an die Provinz Pantaléon Dalence, im Nordwesten an die Provinz Cercado, im Südwesten an das Municipio Pazña, und im Südosten an das Municipio Antequera.

Zentraler Ort des Municipio ist die Ortschaft Poopó mit 1.809 Einwohnern (2001) im zentralen Teil des Landkreises.

Geographie[Bearbeiten]

Das Municipio Poopó liegt am östlichen Rand des bolivianischen Altiplano vor der Cordillera Azanaques, die ein Teil der Gebirgskette der Cordillera Central ist. Das Klima ist ein typisches Tageszeitenklima, bei dem die Temperaturschwankungen im Tagesverlauf stärker ausfallen als im Jahresverlauf.

Die mittlere Durchschnittstemperatur der Region liegt bei etwa 8 °C (siehe Klimadiagramm) und schwankt zwischen 3 °C im Juni und Juli und 11 °C von November bis März. Der Jahresniederschlag beträgt etwa 350 mm, bei einer ausgeprägten Trockenzeit von April bis Oktober mit Monatsniederschlägen unter 10 mm, und nennenswerten Niederschlägen nur von Dezember bis März mit 50 bis 90 mm Monatsniederschlag.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Einwohnerzahl des Municipio Poopó hat sich in den vergangenen beiden Jahrzehnten nur wenig verändert:

  • 1992: 5.886 Einwohner (Volkszählung)[1]
  • 2001: 6.163 Einwohner (Volkszählung)[2]
  • 2005: 6.434 Einwohner (Fortschreibung)[3]
  • 2010: 7.587 Einwohner (Volkszählung)[4]

Die Bevölkerungsdichte des Municipio bei der Volkszählung 2001 betrug 9,0 Einwohner/km², der Anteil der städtischen Bevölkerung ist 0 Prozent. Die Lebenserwartung der Neugeborenen liegt bei 57,6 Jahren.

Der Alphabetisierungsgrad bei den über 19-jährigen beträgt 76 Prozent, und zwar 94 Prozent bei Männern und 60 Prozent bei Frauen.

Politik[Bearbeiten]

Ergebnisse der Wahlen zum Gemeinderat (concejales del municipio) bei den Regionalwahlen vom 4. April 2010:[5]

Wahl-
berechtigte
Wahl-
beteiligung
gültige Stimmen MAS-IPSP FPV UN MSM
2.891   2.585 1.761   719 596 225 221
  89,4 % 68,1 %   40,8 % 33,8 % 12,8 % 12,5 %

Gliederung[Bearbeiten]

Das Municipio Poopó unterteilt sich in die folgenden drei Kantone (cantones):

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Instituto Nacional de Estadística Bolivia (INE) 1992
  2. Instituto Nacional de Estadística (INE) 2001
  3. Instituto Nacional de Estadística (PDF; 196 kB)
  4. Instituto Nacional de Estadística Bolivia (INE) 2012
  5. Acta de Cómputo Nacional Elecciones Departamentales, Municipales y Regional 2010

Weblinks[Bearbeiten]