Murat Boz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Murat Boz (2011)

Murat Boz (* 7. März 1980 in Ereğli, Provinz Zonguldak) ist ein türkischer Musiker, Songwriter und Schauspieler.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Murat Boz wurde am Schwarzen Meer geboren und besuchte in Zonguldak die Schule.[1] Danach besuchte er von 1995 bis 1996 eine Schule für schöne Künste (in türkisch: Güzel Sanatlar Lisesi) in Istanbul. Zu dieser Zeit hatte er schon Auftritte als Sänger. 1998 gewann er einen Gesangswettbewerb der Tageszeitung Milliyet, 1999 graduierte er schließlich als Jazzsänger. Zu der Zeit war er auch Backgroundsänger von Tarkan. Seit 2003 lässt sich Boz zudem an der Technischen Universität Istanbul am Konservatorium für Klassische Musik ausbilden.

Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Bühne wie für Musikalben begleitete Boz gesanglich u. a. Shakira, Tarkan, Nilüfer, Nazan Öncel, Hande Yener, Nil Karaibrahimgil und Grup Hepsi. In der Werbung sang er u. a. für Spots von Unternehmen wie McDonald’s, Cola Turka und Yedigün. Außerdem war er ein Jurymitglied der türkischen Castingshow für Kinder O Ses Çocuklar. Zudem ist er Jurymitglied der Hauptshow O Ses Türkiye (außer Staffel Vier), der türkischen Version von The Voice.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Maximum
  • 2009: Şans
  • 2011: Aşklarım Büyük Benden
  • 2016: Janti

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Uçurum

Remix-Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012: Dance Mix

Singles[2][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Aşkı Bulamam Ben
  • 2007: Maximum
  • 2007: Püf (produziert von Tarkan)
  • 2008: Uçurum
  • 2008: Ben Aslında
  • 2009: Para Yok
  • 2009: Özledim
  • 2009: Her Şeyi Yak
  • 2009: Sallana Sallana
  • 2009: Gümbür Gümbür
  • 2010: İki Medeni İnsan (mit Soner Sarıkabadayı)
  • 2010: Buralardan Giderim
  • 2010: Hayat Sana Güzel
  • 2011: Hayat Öpücüğü
  • 2011: Aşklarım Büyük Benden
  • 2011: Geri Dönüş Olsa
  • 2011: Kalamam Arkadaş
  • 2012: Bulmaca
  • 2012: Soyadımsın
  • 2012: Olmuyor (mit Oğuz Berkay Fidan)
  • 2013: İlk Anda (mit Erdem Kinay)
  • 2013: Vazgeçmem
  • 2014: Elmanın Yarısı
  • 2014: İltimas (mit Gülşen)
  • 2015: Yazmışsa Bozmak Olmaz (mit Ozan Doğulu)
  • 2015: Güneye Giderken (mit Burak Özçivit & Asli Enver)
  • 2015: A Be Kaynana
  • 2016: İyi Ki Doğdun
  • 2016: Dönerse Senindir
  • 2016: Janti
  • 2016: Adını Bilen Yazsın
  • 2016: Gün Ağardı (mit Ebru Gündeş)
  • 2017: Yana Döne
  • 2018: Hey (mit Ozan Doğulu)
  • 2018: Geç Olmadan
  • 2019: Öldür Beni Sevgilim
  • 2019: Aşk Bu

Gastauftritte in Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2014: Hadi Insallah (Kinofilm)
  • 2016: Kardesim benim (Kinofilm)
  • 2016: Kara Sevda (Folge 15, Kurzauftritt)
  • 2016: Dönerse Senindir (Kinofilm)
  • 2017: Kardesim benim 2 (Kinofilm)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 5. Juni 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kdzereglihaber.com
  2. iTunes Murat Boz