N. R. Narayana Murthy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von N. R. Narayanamurthy)
Wechseln zu: Navigation, Suche

N. R. Narayana Murthy CBE (Nagavara Ramarao Narayana Murthy; Kannada: ಎನ್ ಆರ್ ನಾರಾಯಣಮೂರ್ತಿ En Ār Nārāyaṇamūrtī; * 20. August 1946 in Mysore, Mysore [heute Karnataka]) ist ein indischer Industrieller und Mitbegründer des Softwareunternehmens Infosys Technologies.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Narayana Murthy kam als Sohn einer Brahmanenfamilie zur Welt. Er besuchte zunächst die Fachhochschule in Mysore und schloss seine Universitätsausbildung 1969 mit einem Master des IIT Kanpur ab. Narayanamurthy begann seine Karriere als Chef-Systemprogrammierer beim Indian Institute of Management Ahmedabad. Einige Jahre später gründete er seine erste eigene Firma namens „Softronics“, als diese jedoch kurz darauf pleiteging, arbeitete er bei Patni Computer Systems in Pune.

1981 gründete Narayana Murthy schließlich zusammen mit sechs Kollegen das Softwareunternehmen Infosys Technologies. Das Startkapital von 10.000 Rupien bekam er dabei von seiner Frau Sudha Murthy zur Verfügung gestellt. Von 1981 bis 2002 war er 21 Jahre lang der Vorstandsvorsitzende der Firma. Nach dem Rücktritt wurde er Aufsichtsratsvorsitzender und „Chief Mentor“. Am 1. Juni 2013 kehrte Narayana Murthy zu Infosys als „Executive Chairman“ und „Erweiterter Direktor“ zurück. Am 12. Juni 2014 wurde bekannt, dass Narayana Murthy jedoch zum 14. Juni als „Executive Chairman“ zurücktreten würde. Bis zum 10. Oktober blieb er noch „Non-Executive Chairman“, seit dem 11. Oktober wird Narayana Murthy als „Chairman Emeritus“ bezeichnet.

Heute gehört er mit einem Vermögen von mehr als 1,92 Milliarden US-Dollar zu den reichsten Indern.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • A Better India: A Better World. Penguin Books, 2009.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: N. R. Narayana Murthy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien