NGC 1907

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Offener Sternhaufen
NGC 1907
IC 405 - IC 410 - M38 dss B (18857141595).jpg
AladinLite
Sternbild Fuhrmann
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 05h 28m 04,5s [1]
Deklination +35° 19′ 32″ [1]
Erscheinungsbild

Klassi­fikation II1m [2]
Helligkeit (visuell) 8,2 mag [2]
Winkel­ausdehnung 5' [2]
Anzahl Sterne 30
Hellster Stern 11 mag
Rötung (Farbexzess E(B-V)) 0,415
Physikalische Daten

Zugehörigkeit Milchstraße
Entfernung  5100 Lj
(1556 pc)
Geschichte
Entdeckt von Wilhelm Herschel
Entdeckungszeit 17. Januar 1787
Katalogbezeichnungen
 NGC 1907 • C 0524+352 • OCl 434 • Mel 35 • Cr 66 • Lund 179 • GC 1114 • H VII 39 • h 354 • Raab 35

NGC 1907 ist ein offener Sternhaufen im Sternbild Fuhrmann. Er befindet sich nur etwa 30' südlich von M38. Der am 17. Januar 1787 von Friedrich Wilhelm Herschel entdeckte Sternhaufen[3] besitzt einen Durchmesser von 6' und eine scheinbare Helligkeit von 8,2 mag.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c SEDS: NGC 1907
  3. Seligman