NGC 248

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emissionsnebel
NGC 248
Abbildung des Emissionsnebels NGC 248 aus Aufnahmen des Hubble-Weltraumteleskops
Abbildung des Emissionsnebels NGC 248 aus Aufnahmen des Hubble-Weltraumteleskops
Sternbild Tukan
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 00h 46m 19,6s [1]
Deklination -73° 23′ 21″ [1]
Erscheinungsbild
Winkelausdehnung 1′,3 × 1′,0 [1]
Ionisierende Quelle
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Kleine Magellansche Wolke [2]
Geschichte
Entdeckung J. F. W. Herschel
Datum der Entdeckung 11. April 1834
Katalogbezeichnungen
 NGC 248 • GC 133 • h 2344 • ESO 29-EN8

NGC 248 ist ein Emissionsnebel im Sternbild Tukan. Er wurde am 11. April 1834 von dem britischen Astronomen John Frederick William Herschel entdeckt.

Der Nebel befindet sich in der kleine Magellansche Wolke.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b SIMBAD-Datenbank
  2. NASA/IPAC Extragalactic Database