NGC 235

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
NGC 235
NGC235 - SDSS DR14.jpg
SDSS-Aufnahme
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Cetus
Rektaszension 4253.200h 42m 53.2s[1]
Deklination 1766764−23° 32′ 36″[1]
Erscheinungsbild
Helligkeit (V-Band) A: 13 mag
B: 13,5 mag[2]
Winkelausdehnung A: 1′,3 × 0′,7
B: 0′,4 × 0′,4[2]
Morphologie A: (S0 pec)+(E0? pec)[1]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.022229 +/- 0.000070[1]
Heliozentrische Radialgeschwindigkeit 6664 +/- 21 km/s[1]
Entfernung ca. 91.4 +/- 6.4 Mpc
298 +/- 21 Mio. Lj[1]
Geschichte
Entdeckung Francis Preserved Leavenworth,
1886
Bezeichnungen und Katalogeinträge
PGC 2568/2569/2570

A: ESO 474-16 • MCG -4-2-41 • PRC D-2
B: ESO 474-17 • MCG -4-2-42

NGC 235 ist ein etwa 300 Millionen Lichtjahre entferntes Galaxienpaar im Sternbild Cetus. Die größere der beiden Galaxien ist eine linsenförmige Galaxie und wird als NGC 235A bezeichnet, die kleinere ist eine elliptische Galaxie, welche als NGC 235B oder PGC 2570 bezeichnet wird. Zusammen mit der rund 2 Bogenminuten südwestlich gelegenen Spiralgalaxie NGC 232 bilden die Galaxien ein interagierendes Trio.

NGC 235 wurde im Jahr 1886 vom US-amerikanischen Astronomen Francis Preserved Leavenworth entdeckt.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b SEDS: NGC 226
  3. Seligman