Napoleonville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Napoleonville
Das Assumption Parish Courthouse in Napoleonville, seit 1997 im NRHP gelistet[1]
Das Assumption Parish Courthouse in Napoleonville, seit 1997 im NRHP gelistet[1]
Lage in Louisiana
Napoleonville (Louisiana)
Napoleonville
Napoleonville
Basisdaten
Gründung: 1878 (inkorporiert)
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Louisiana
Parish: Assumption Parish
Koordinaten: 29° 56′ N, 91° 1′ WKoordinaten: 29° 56′ N, 91° 1′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 660 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.650 Einwohner je km2
Fläche: 0,4 km2 (ca. 0 mi2)
Höhe: 6 m
Postleitzahl: 70390
Vorwahl: +1 985
FIPS: 22-53370
GNIS-ID: 1629982
StAnneNapWM.jpg
Die katholische St. Anne Church in Napoleonville, seit 2001 im NRHP gelistet[2]

Napoleonville ist eine Gemeinde (mit dem Status „Village“) und Verwaltungssitz des Assumption Parish im US-amerikanischen Bundesstaat Louisiana. Im Jahr 2010 hatte Napoleonville 660 Einwohner.[3]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Napoleonville liegt im mittleren Südosten Louisianas. Der Ort liegt am südwestlichen Ufer des Bayou Lafourche, einem früheren Mündungsarm des Mississippi. Die geografischen Koordinaten von Napoleonville sind 29°56′26″ nördlicher Breite und 91°01′29″ westlicher Länge. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von 0,4 km².

Benachbarte Orte von Napoleonville sind Plattenville (6,2 km nördlich) und Supreme (11,1 km südsüdöstlich), die ebenfalls am Bayou Lafourche liegen.

Die nächstgelegenen größeren Städte sind Louisianas Hauptstadt Baton Rouge (77 km nördlich) und Louisianas größte Stadt New Orleans (121 km östlich) und Lafayette (162 km westnordwestlich).[4]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der am Bayou Lafourche entlangführende Louisiana Highway 1 ist die Hauptstraße von Napoleonville. In der Ortsmitte führt eine Brücke über den Bayou. Der Louisiana Highway 401 zweigt vom LA 1 ab, verläuft als Canal Road durch die Stadt und verlässt diese in südwestlicher Richtung. Alle weiteren Straßen sind untergeordnete Landstraßen, teils unbefestigte Fahrwege sowie innerstädtische Verbindungsstraßen.

Die nächsten Flughäfen sind der Lafayette Regional Airport (160 km westnordwestlich), der Baton Rouge Metropolitan Airport (89,8 km nördlich) und der größere Louis Armstrong New Orleans International Airport (101 km östlich).

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Napoleonville 660 Menschen in 249 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 1650 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 249 Haushalten lebten statistisch je 2,65 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 18,0 Prozent Weißen, 80,9 Prozent Afroamerikanern sowie 0,2 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 0,9 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 0,2 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

25,2 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 61,2 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 13,6 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 53,8 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 23.750 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 14.730 USD. 35,1 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[3]

Bekannte Bewohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1989 besteht eine Städtepartnerschaft zwischen Napoleonville und der französischen Stadt Pontivy, die zeitweise ebenfalls Napoleonville hieß.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 97000057 Abgerufen am 15. August 2013
  2. Auszug aus dem National Register of Historic Places - Nr. 01000492 Abgerufen am 15. August 2013
  3. a b American Fact Finder Abgerufen am 15. August 2013
  4. Entfernungsangaben laut Google Maps Abgerufen am 15. August 2013
  5. Biographical Directory of the United States Congress - Walter Guion Abgerufen am 15. August 2013
  6. Biographical Directory of the United States Congress - Whitmell P. Martin Abgerufen am 15. August 2013
  7. Biographical Directory of the United States Congress - Charlie Melancon Abgerufen am 15. August 2013

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]