Nationalpark La Amistad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nationalpark La Amistad
Nationalpark bei Santa Fe
Nationalpark bei Santa Fe
Nationalpark La Amistad (Panama)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 9° 24′ 0″ N, 83° 0′ 0″ W
Lage: Panama, Costa Rica
Besonderheit: Höchster Berg: Cerro Kamuk 3549 m
Fläche: 4188 km²
Gründung: 1982 (Costa Rica), 1988 (Panama)
i2i3i6

Der Nationalpark La Amistad (spanisch Parque Internacional La Amistad) befindet sich in der Grenzregion zwischen den Ländern Costa Rica und Panamá. Etwa 199.000 Hektar des Parks liegen in Costa Rica, 207.000 Hektar in Panamá.[1][2] Die höchste Erhebung im Nationalpark ist der 3549 m hohe Cerro Kamuk.[3]

Der Nationalpark besteht zum größten Teil aus Regen- und Nebelwald. Im Bereich des Parks wurden bislang über 3000 Pflanzenarten nachgewiesen.[4] Der Park bietet Lebensraum für 600 Vogelarten, mehr als 300 Arten von Amphibien und Reptilien, 120 Fischarten und beherbergt über 600 verschiedene Orchideen.[1]

Der Park entstand aufgrund einer gemeinsamen Absichtserklärung der beiden Präsidenten von Costa Rica und Panama im Jahr 1979. Der costaricanische Teil des Parkes wurde 1982 als UNESCO Biosphärenreservat gegründet und 1983 zusammen mit Gebieten in der angrenzenden Talamanca-Bergkette in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Der panamesische Teil entstand 1988 und wurde 1990 als Erweiterung mit in den Welterbestatus aufgenommen.[5]

Bildergalerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Amistad International Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Parque Internacional La Amistad. Website der Nationalparks von Costa Rica, abgerufen am 22. Dezember 2017 (spanisch).
  2. Parque Internacional La Amistad. Website des Umweltministeriums von Panama, abgerufen am 22. Dezember 2017 (spanisch).
  3. Internationaler Park La Amistad. Private Website Hallo-CostaRica.com, abgerufen am 22. Dezember 2017.
  4. Monro et al.: A first checklist to the vascular plants of La Amistad International Park (PILA), Costa Rica-Panama. In: Phytotaxa. Bd. 322, Nr. 1, 2017, S. 1-283, doi:10.11646/phytotaxa.322.1.1.
  5. Talamanca Range-La Amistad Reserves / La Amistad National Park. Liste des UNESCO-Welterbes bei der UN (englisch/französisch).