Naturdenkmal Los Volcanes de Teneguía

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 28° 28′ 0″ N, 17° 51′ 9″ W

Das Naturdenkmal Los Volcanes de Teneguía (Vulkane von Teneguía) liegt in der Gemeinde Fuencaliente auf der Kanarischen Insel La Palma.

Schutzzweck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vulkan Teneguía

Das Gebiet wurde im Jahr 1987 als Teil des Naturparks Cumbre Vieja y Teneguía unter Schutz gestellt[1] und im Jahr 1994 von diesem abgetrennt.[2] Es hat eine Größe von etwa 857 Hektar.

Schutzzweck ist die Erhaltung der Vulkankegel und Lavaströme des Vulkan Teneguía einschließlich dort lebender endemischer Lebewesen wie dem Ohrwurm Anataelia lavicola.[3]

Salinen von Fuencaliente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Salinen von Fuencaliente

Innerhalb des Naturdenkmals liegen, direkt neben einem Leuchtturm, die Salinen von Fuencaliente (Las Salinas de Fuencaliente), ein Gebiet von wissenschaftlicher Bedeutung mit einer Größe von etwa 7 Hektar Welt-Icon. Dieses bietet einer Reihe von geschützten und bedrohten Vogelarten (Watvögel und Zugvögel) Lebensraum.[4]

Das dortige Besucherzentrum (mit Bar und Restaurant) informiert über die beiden Schutzgebiete. Die Salinen selbst werden zudem als Wirtschaftsbetrieb zur Gewinnung von Meersalz und Salzblume (Flor de Sal) genutzt.[5]

Angrenzende Schutzgebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meeresseitig wird das Schutzgebiet vom Natura-2000-Meeresschutzgebiet Franja Marina de Fuencaliente (Küstenstreifen von Fuencaliente) umgeben.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ley 12/1987
  2. Ley 13/1994
  3. Gobierno de Canarias
  4. Gobierno de Canarias
  5. Salinas Marinas de Fuencaliente S.L.
  6. C. Pintado Gorordo u. a. (2006): LIC Franja Marina de Fuencaliente. Área Marina Protegida de La Palma. Proyecto MARMAC 2004-2006. Oceanográfica. ISBN 978-84-690-3602-0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Teneguia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien