Neşat Gülünoğlu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neşat Gülünoğlu (* 4. Januar 1979 in Herne) ist ein ehemaliger türkischer Fußballspieler. Er war hauptsächlich als Stürmer eingesetzt.

Karriere[Bearbeiten]

Als Jugendlicher spielte er für den VfB Börnig. Er absolvierte anschließend zwischen Juli 1996 und Ende Juni 1999 37 Bundesligaspiele für den VfL Bochum und schoss dabei vier Tore. Zudem war er dreimal im DFB-Pokal eingesetzt und bestritt eine Partie im Rahmen des Europapokals. In der zweiten Jahreshälfte 1999 stand er beim AS Rom unter Vertrag. Weitere Stationen waren in der ersten Jahreshälfte 2000 die Sportfreunde Siegen und von Juli 2000 bis Ende Dezember 2000 der SV Waldhof Mannheim.[1][2] Danach kam der Stürmer zu Westfalia Herne. Zwei Jahre spielte er für Koacelispor und schließlich ab 2003 bei Yurdumspor Köln. Beim SSV Hagen beendete er 2005 seine Karriere.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Profil auf kicker.de, abgerufen am 21. August 2015
  2. http://www.wikiwaldhof.de/index.php?title=Nesat_G%C3%BCl%C3%BCnoglu