Necessarium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Reste des ehemaligen Necessariums im Kloster Buch

Das Necessarium von lat. necesse est („es ist notwendig“) war in manchen mittelalterlichen Klöstern eine Toilette, die direkt über einem Fließgewässer oder einem davon abgezweigten Wasserlauf lag. Das Necessarium befand sich meist nahe beim Dormitorium, mitunter war es auch nur von diesem aus zugänglich.

Necessaria sind nur sehr wenige erhalten, so zum Beispiel im Stift Zwettl (Niederösterreich) und im Kloster Buch (Sachsen).