Damals

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
DAMALS
Damals Logo.svg
Beschreibung Populärwissenschaftliches Magazin
Fachgebiet Geschichte
Sprache Deutsch
Verlag Konradin Mediengruppe (Deutschland)
Hauptsitz Leinfelden-Echterdingen
Erstausgabe 1969
Erscheinungsweise Monatlich, Sonderband einmal jährlich, Bildband einmal jährlich
Verkaufte Auflage 18.413 Exemplare
(IVW 2/2022)
Verbreitete Auflage 20.827 Exemplare
(IVW 2/2022)
Chefredakteur Stefan Bergmann
Weblink damals.de
ISSN (Print)

Damals (Eigenschreibweise DAMALS) ist ein seit 1969 erscheinendes populärwissenschaftlich ausgerichtetes Geschichtsmagazin. Es erscheint monatlich und richtet sich in erster Linie an Schüler, Lehrer, Studenten und ein historisch interessiertes allgemeines Publikum.

Details[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Magazin wird vom Konradin Verlag in Leinfelden-Echterdingen verlegt. Herausgeberin ist die Geschäftsführerin der Verlagsgruppe, Katja Kohlhammer. Im 4. Quartal 2021 hatte es eine von der IVW gemessene Auflage von 22.989 Exemplaren, wovon 72 % im Abonnement vertrieben wurden.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Damals wurde 1969 durch Hans Rempel gegründet. Von 1969 bis 1992 erschien es im Damals-Verlag Gießen mit dem Gründer als Verleger und Herausgeber. Zwischen 1993 und 2002 erfolgten Redaktion und Herausgabe bei der Deutschen Verlags-Anstalt in Stuttgart. 2003 ging Damals in den Besitz der Konradin Mediengruppe über.

Bis 2012 hatte die Zeitschrift einen wissenschaftlichen Beirat, zu dem Historiker wie beispielsweise der Althistoriker Christian Meier, der Mediävist Bernd Schneidmüller und der Neuzeithistoriker Jürgen Osterhammel sowie Eberhard Jäckel gehörten.

Magazin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Magazin erscheinen wissenschaftlich fundierte Artikel, geschrieben von professionellen Historikern, Archäologen, Kulturwissenschaftlern und Philologen. Dieses Konzept unterscheidet Damals von anderen populärwissenschaftlichen Geschichtszeitschriften, wie etwa G/Geschichte, GEO Epoche oder P.M. History, deren Beiträge überwiegend von Journalisten stammen.[2]

Monatlich erscheint die Zeitschrift mit einem Titelthema, das rund 30 Seiten des Heftes umfasst. Die Themen reichen von der Ur- und Frühzeit über die Antike bis in die Zeitgeschichte.

Neben dem Titelthema bietet Damals knappe Buchrezensionen, ein historisch ausgerichtetes Fernseh- und Hörfunkprogramm, Nachrichten aus der Forschung sowie weitere, epochenübergreifende und thematisch unterschiedlich ausgerichtete Einzelartikel. In einem Kalender wird auf aktuelle Ausstellungen und Schausammlungen hingewiesen. Zu den festen Rubriken zählen zudem die Zeitpunkte, die zeitgeschichtliche Serie Es geschah und Unter der Lupe. Auch eine Rätselseite findet sich im Heft.

Liste der erschienenen Ausgaben seit Januar 2012
Nr. Jahr Datum der Veröffentlichung Titel
01 2012 15.12.2011 Friedrich der Große
02 2012 26.01.2012 Die SS. Macht des Schreckens
03 2012 16.02.2012 Ägyptens Schätze. Aufregende Entdeckungen der Archäologie
04 2012 16.03.2012 Bayern und Österreich. Verbündet, verfeindet, verschwägert
05 2012 19.04.2012 Freimaurer. Logen, Meister, Rituale
06 2012 25.05.2012 Hundertjähriger Krieg (1337–1453). England und Frankreich kämpfen um die Vorherrschaft
07 2012 22.06.2012 Gaius Julius Caesar. Feldherr, Staatsmann, Dictator
08 2012 06.07.2012 Paul von Hindenburg. Der Mann, der Hitler zur Macht verhalf
09 2012 16.08.2012 Kaisertum. Der Traum vom grenzenlosen Imperium
10 2012 20.09.2012 Heinrich VIII. von England. Reformer und Gewaltmensch
11 2012 18.10.2012 Widerstand der kleinen Leute. Zivilcourage in der NS-Zeit
12 2012 15.09.2012 Die Bibel auf dem Prüfstand. Rätsel des Alten Testaments.
01 2013 20.12.2012 Kaiser Joseph II. Der radikale Reformer
02 2013 17.01.2013 Für Freiheit und Brot. Die Anfänge der Arbeiterbewegung
03 2013 14.02.2013 Die Medici. Macht und Glanz
04. 2013 21.03.2013 Täter im weißen Kittel. Die NS-Medizin und ihre Opfer
05 2013 18.04.2013 Die Brüder Grimm. Erzähler, Forscher, Patrioten
06 2013 16.05.2013 200 Jahre Völkerschlacht. Europa befreit sich von Napoleon
07 2013 20.06.2013 Römischer Luxus. Prunk, Prestige und Politik
08 2013 18.07.2013 Mit Wort und Schwert. Europa wird christlich
09 2013 15.08.2013 Wittelsbacher am Rhein. Grafen, Herzöge, Königmacher
10 2013 19.09.2013 Sklaverei. Der Fluch Afrikas
11 2013 17.10.2013 Roms geheime Kulte. Neue Götter im Pantheon
12 2013 21.11.2013 Juden in Deutschland. Zwischen Emanzipation und Ausgrenzung
01 2014 19.12.2013 Die Moguln. Eroberer Indiens
02 2014 16.01.2014 Konstanzer Konzil. Ringen um die Einheit der Kirche
03 2014 20.02.2014 Alptraum Erster Weltkrieg. 1914–1918
04 2014 20.02.2014 Ritterturniere. Kampf, Minne, Spektakel
05 2014 17.04.2014 Welfen auf Englands Thron. Personalunion Hannover-Großbritannien
06 2014 15.05.2014 D-Day. Die Landung in der Normandie
07 2014 18.06.2014 Antike Technik. Meisterwerke der Griechen und Römer
08 2014 17.07.2014 Die DDR. Der andere Staat
09 2014 21.08.2014 Katastrophen. Naturgewalt und Gotteszorn
10 2014 18.09.2014 Die Jesuiten. Streiter, Lehrer, Missionare
11 2014 16.10.2014 Garibaldi und die Einheit Italiens
12 2014 20.11.2014 Frühe Christen im Orient
01 2015 17.12.2014 Bürger in Aufruhr. Städtische Revolten im Mittelalter
02 2015 14.01.2015 Umsturz in England. Cromwell gegen Karl I.
03 2015 18.02.2015 Bismarck. Staatsmann der Widersprüche
04 2015 18.03.2015 Kriegsende 1945. Wege aus dem Chaos
05 2015 15.04.2015 Luther. Der Reformator und die weltliche Macht
06 2015 20.05.2015 Germanicus. Rache für die Varusschlacht
07 2015 17.06.2015 Geschichte der Nächstenliebe
08 2015 15.07.2015 Die Frauen der Hohenzollern
09 2015 19.08.2015 Bolívar. Befreier Südamerikas
10 2015 16.09.2015 Normannen in Sizilien
11 2015 14.10.2015 Der Spanische Bürgerkrieg
12 2015 18.11.2015 Die Weihrauchstraße. Handelsroute der Antike
01 2016 16.12.2015 Aufbruch der Frauen. Anfänge der Emanzipation im Kaiserreich
02 2016 20.01.2016 Die Schweiz im Zweiten Weltkrieg
03 2016 17.03.2016 Herodes. Monster oder Machtmensch?
04 2016 16.03.2016 Bier. Vom flüssigen Brot zum Nationalgetränk
05 2016 20.04.2016 Nürnberger Prozesse. Hitlers Helfer vor Gericht
06 2016 18.05.2016 Richard III. Wer war Shakespeares Schurke wirklich?
07 2016 15.06.2016 Die Erben Roms. Der neue Blick auf die Völkerwanderung
08 2016 21.07.2016 Maya. Gottkönige im Regenwald
09 2016 17.08.2016 Barock. Die missverstandene Epoche
10 2016 14.09.2016 Die Schwaben. Kaiser, Tüftler, Spießer?
11 2016 19.10.2016 Karl IV. Kaiser in Zeiten der Krise
12 2016 16.11.2016 Reformation in Europa. Die Saat des neuen Glaubens
01 2017 14.12.2016 Ramses II. Krieger, König, Gott
02 2017 18.01.2017 Aufstand der Niederlande. 80 Jahre Krieg gegen Spanien
03 2017 15.02.2017 Kinder im Zweiten Weltkrieg
04 2017 15.03.2017 Aufstieg des Islam. Von Mohammed bis zu Eroberung Spaniens
05 2017 19.04.2017 300 Jahre Maria Theresia
06 2017 17.05.2017 Päpste der Renaissance. Weltmacht in Rom
07 2017 21.06.2017 Die Parther. Roms Rivalen im Osten
08 2017 19.07.2017 Kollaborateure. Die Helfer der Deutschen im besetzten Europa
09 2017 16.08.2017 Richard Löwenherz
10 2017 20.09.2017 Oktober 1917. Europa und die Russische Revolution
11 2017 18.10.2017 Juden in Palästina. Der Zionismus und die frühen Einwanderer
12 2017 15.11.2017 Rommel. Debatte um den „Wüstenfuchs“
01 2018 13.12.2017 Die Etrusker. Italiens erste Großmacht
02 2018 17.01.2018 Der Austrofaschismus. Österreich vor dem „Anschluss“
03 2018 15.02.2018 Die Hanse. Handel und Macht im Mittelalter
04 2018 15.03.2018 Karl Marx. Der besessene Gelehrte
05 2018 18.04.2018 Der Dreißigjährige Krieg (1618–1648)
06 2018 16.05.2018 Rassismus. Die erfundene Ungleichheit
07 2018 20.06.2018 Karl II. Rückkehr der Stuarts auf Englands Thron
08 2018 18.07.2018 Die Templer. Aufstieg und Fall eines Ritterordens
09 2018 22.08.2018 Casanova. Die erstaunliche Karriere eines Venezianers
10 2018 19.09.2018 Britannia. Roms rebellische Provinz
11 2018 17.10.2018 Revolution in Bayern. Geburtsstunde des „Freistaats“
12 2018 14.11.2018 Mykene. Im Reich Agamemnons
01 2019 12.12.2018 Jesus und die ersten Christen
02 2019 16.01.2019 Exil. Flucht vor dem NS-Regime
03 2019 20.02.2019 Leonardo. Meister des unvollendeten
04 2019 20.03.2019 Saxones. Neues von den alten Sachsen
05 2019 17.04.2019 Geld oder Leben. Kriminalität im 18. Jahrhundert
06 2019 15.05.2019 Jubiläumsausgabe. 50 Meilensteine der Geschichte
07 2019 12.06.2019 Krieg im Pazifik (1937–1945)
08 2019 17.07.2019 Alexander von Humboldt. Die Welt neu entdeckt
09 2019 21.08.2019 Stadtrecht macht frei. Die Blüte der Städte im Mittelalter
10 2019 18.09.2019 Azteken. Tragisches Ende einer Hochkultur
11 2019 16.10.2019 Osmanen in Europa. Die Zeit der Türkenkriege
12 2019 20.11.2019 Die Kunst des Heilens. Medizin zwischen Wissen und Glauben
01 2020 18.12.2019 Hannibal. Karthago gegen Rom
02 2020 15.01.2020 Wendezeit. Die ersten Jahre der Einheit
03 2020 19.02.2020 Britisches Empire. Anspruch und Realität
04 2020 18.03.2020 Stalin. Herrschaft des Schreckens
05 2020 15.04.2020 Pionierland Sachsen. Vom Silberboom zum Industrierevier
06 2020 14.05.2020 Hildegard von Bingen. Prophetin und Kaiserflüsterin
07 2020 17.06.2020 Der Auschwitz-Prozess. NS-Massenmord vor Gericht
08 2020 15.07.2020 Katharina von Medici. Die „Schwarze Königin“ und die Hugenottenkriege
09 2020 20.08.2020 Die Kaiser des Mittelalters. Zwischen Macht und Ohnmacht.
10 2020 17.09.2020 Auf in die neue Welt! Deutsche Auswanderung nach Nordamerika
11 2020 14.10.2020 Atatürk. Gründer der modernen Türkei
12 2020 18.11.2020 Augustinus. Vom Lebemann zum Kirchenvater
01 2021 16.12.2021 Rebellion der Jakobiten. Krieg um Großbritanniens Thron
02 2021 20.01.2021 Aufbruch ins Mittelalter. Neue Reiche in Europa
03 2021 17.02.2021 Stalin als Kriegsherr
04 2021 17.03.2021 Die Phönizier. Pioniere des Welthandels
05 2021 14.04.2021 Die Welt des Schtetls. Juden in Osteuropa
06 2021 19.05.2021 Siebenjähriger Krieg. Ein globaler Konflikt
07 2021 16.06.2021 New Deal. Roosevelts Weg aus der Großen Depression
08 2021 15.07.2021 Stonehenge. Rätselhafter Ort der Vorgeschichte
09 2021 18.08.2021 Ausstieg zu Gott. Norbert von Xanten und die Prämonstratenser
10 2021 15.09.2021 Griechischer Aufstand 1821. Kampf gegen das Osmanische Reich
11 2021 21.10.2021 Römische Republik in der Krise. Der Weg zur Alleinherrschaft
12 2021 18.11.2021 Jeanne D’Arc. Kriegerin im Namen Gottes
01 2022 16.12.2021 Frauen im NS-Regime. Von Täterinnen, Mitläuferinnen und Widerständlerinnen
02 2022 20.01.2022 Tito. Partisan, Charismatiker, Diktator
03 2022 16.02.2022 Die Jagiellonen. Europas vergessene Großmacht
04 2022 15.03.2022 Papst Pius IX. (1846–1878). Kampf gegen die Moderne

Sonderband[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2005 erscheint einmal jährlich ein Sonderband in Zusammenarbeit mit dem Verlag wbg Theiss/Darmstadt. Jeder Sonderband befasst sich mit einem spezifischen Thema, das von Fachwissenschaftlern bearbeitet wird.

Liste der bisherigen Sonderbände
Jahr Titel
2005 Pilgerwege im Mittelalter
2006 Antike Metropolen
2007 Das Zeitalter des Kolonialismus
2008 Fernhandel in Antike und Mittelalter
2009 Stationen europäischer Geschichte - Was Kunstwerke erzählen
2010 Der kalte Krieg
2011 Das Reich Karls des Großen
2012 Hellenismus – Eine Welt im Umbruch
2013 Der Erste Weltkrieg
2014 Byzanz
2015 Das Zeitalter des Sonnenkönigs
2016 1917 Revolutionäres Russland
2017 Krieg im Mittelalter
2018 Die Republik von Weimar
2019 Weltreich Spanien. Das Goldene Zeitalter
2020 China. Das Reich der Mitte von den Anfängen bis heute
2021 Warum Hitler? Die Deutschen und der Nationalsozialismus

Bildband[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der seit 2017 erscheinende Bildband „DAMALS Galerie – Geschichte im Bild“ wird einmal jährlich in Kooperation mit einem Museum herausgebracht.

Liste der bisherigen Bildbände
Jahr Titel
2017 Menschen & Maschinen. Aufstieg und Wandel des Ruhrgebiets
2018 Berlin. Tragik und Glanz einer Metropole
2019 Die Schweiz. Tradition & Aufbruch
2020 1870/71 Deutsch-Französischer Krieg
2021 Ägyptomanie. Im Bann einer Alten Kultur
2022 Schwarzwald. Von der Wildnis zum Sehnsuchtsort

Podcast[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter dem Titel „Damals und heute – der Podcast zur Geschichte“ erscheint zweimal monatlich im Rhythmus von 14 Tagen ein Podcast. Die Historiker David Neuhäuser und Felix Melching präsentieren in 30- bis 60-minütigen Folgen Themen aus dem Heft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Magazin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonderband[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bildband[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"DAMALS und heute" – Podcast[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Konradin Verlag
  2. Stefan Bergmann, Manuel Köster: Geschichtsmagazine. In: Felix Hinz, Andreas Körber (Hrsg.): Geschichtskultur -- Public Historiy -- Angewandte Geschichte (= Geschichte in der Gesellschaft. Medien, Praxen, Funktionen). 1. Auflage. UTB, Stuttgart 2020, ISBN 978-3-8252-5464-3, S. 57–74.