New Blood – Tod in London

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher TitelNew Blood – Tod in London
OriginaltitelNew Blood
ProduktionslandVereinigtes Königreich
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2016
Produktions-
unternehmen
Eleventh Hour Films
Episoden7 in 1 Staffel
GenreKriminalfilm, Drama
TitelmusikWolves von Rag ’n’ Bone Man
IdeeAnthony Horowitz
Erstausstrahlung9. Juni 2016 auf BBC One
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
13. August 2017 auf ZDF
Besetzung
Synchronisation

New Blood – Tod in London (Originaltitel: New Blood) ist eine britische Krimi-Fernsehserie. Die Reihe wurde von Anthony Horowitz entwickelt und wird seit 2016 von Eleventh Hour Films produziert.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die beiden jungen Ermittler Stefan Kowolski und Arrash „Rash“ Sayyad arbeiten beide für die Londoner Polizei, in verschiedenen Dezernaten. Stefan ist im „Serious Fraud Office“ auf Betrugsfälle spezialisiert, während Rash Trainee Detective Constable (T.D.C) ist.

Beide Männer stehen am Anfang ihrer Karriere. Sie werden von ihren älteren Kollegen und Vorgesetzten ausgebremst, ihre Beschäftigungsverhältnisse sind unsicher. Während Stefan undercover als studentische Hilfskraft, Bauarbeiter oder als Chauffeur eingesetzt wird, ist Rash durch seine Aufgaben regelmäßig unterfordert. Er versuch, seine Chefs mit Eifer und Intelligenz zu beeindrucken, und macht sich dadurch immer wieder unbeliebt.

Bei einer Sportveranstaltung lernt Stefan Rash und dessen Schwester Leila kennen. Stefan kommt mit Rash ins Gespräch, und die beiden tauschen sich über ihre Fälle aus. Sie entdecken, dass ihre Fälle in Verbindung stehen und dass sie beide dringend eine Wohnung suchen.

Sie freunden sich an und ermitteln gemeinsam im Verborgenen, in einem Fall von Subventionsbetrug im öffentlichen Gesundheitswesen.

Stefan verliebt sich in Leila, kommt aber in der ersten Staffel über einen Flirt nicht hinaus. Mit viel Glück und Hilfe von außen erhalten Stefan und Rash den Zuschlag für eine Wohnung in einem der spektakulären Glaspaläste der neuen Wohnviertel.

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nummer Folgenname Deutsche Online-Premiere Original-Erstausstrahlung
S01E01 Nebenwirkungen (Teil 1) 13. August 2017 9. Juni 2016
S01E02 Zufällige Begegnungen (Teil 2) 13. August 2017 16. Juni 2016
S01E03 Der sechste Proband (Teil 3) 13. August 2017 23. Juni 2016
S01E04 Eine feurige Observierung (Teil 1) 20. August 2017 30. Juni 2016
S01E05 Im Bauch des Drachen (Teil 2) 20. August 2017 6. Juli 2016
S01E06 Tödliche Beute (Teil 1) 27. August 2017 14. Juli 2016
S01E07 Wahre Freunde (Teil 2) 27. August 2017 21. Juli 2016

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entsteht unter der Dialogregie von Victoria Sturm durch die Synchronfirma Splendid Synchron GmbH in Berlin.[1]

Rolle Schauspieler Hauptrolle Synchronsprecher[1]
Stefan Kowolski Mark Strepan 1.01– Kim Hasper
T.D.C Arrash „Rash“ Sayyad Ben Tavassoli 1.01– Julius Jellinek
D.S. Derek Sands Mark Addy 1.01– Lutz Schnell
D.I. Martin Heywood Dorian Lough 1.01– Jörg Hengstler
Eleanor Davies Anna Chancellor 1.01– Daniela Hoffmann
Marcus Johnson Ariyon Bakare 1.01– Oliver Siebeck
Alison White Kimberley Nixon 1.01– Josephine Schmidt
Leila Sayyad Aiysha Hart 1.01– Damineh Hojat
Peter Mayhew Mark Bonnar 1.01–1.05 Marcus Off

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„'New Blood' ist frisches Blut, das der Welt der verworrenen Grantler-Krimis eins auswischen will. [...] Im Vordergrund stehen in der Serie von Autor Anthony Horowitz nicht die Fälle, sondern die Probleme der Jobeinsteiger, die trägen Behörden und die bürokratischen Strukturen, die die Vernetzung untereinander verhindern.“

Maike Müller: Süddeutsche Zeitung[2]

„Die Chemie zwischen den Protagonisten stimmt, die Dialoge sind treffsicher und komisch. Die Hauptdarsteller [...] sind noch unverbrauchte Gesichter und stammen selbst aus Familien mit Migrationshintergrund. Sie verkörpern ihre Figuren perfekt, mit Witz und einer lockeren Präsenz.“

– femundo.de[3]

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinigtes Königreich

Die erste Staffel wurde zwischen dem 9. Juni und dem 7. Juli 2016 auf BBC One ausgestrahlt. Die Folgen waren jeweils eine Woche zuvor auf dem BBC iPlayer verfügbar. Im Schnitt wurde die Reihe von 4 Millionen Zuschauern verfolgt. Ein Fall zog sich über 2 bis 3 Episoden.

Deutschland

In Deutschland strahlte das ZDF die Fernsehserie zwischen dem 13. und dem 27. August 2017 erstmalig aus.[4] Im Gegensatz zu der britischen Ausstrahlung wurde in der deutschen Fassung die Serie zu drei Langepisoden von 100 bis 120 Minuten zusammengeschnitten, die jeweils einen Fall behandeln. Die erste Staffel ist seit dem 28. August 2017 auf DVD und Blu-ray verfügbar.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b New Blood – Tod in London. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 20. August 2017.
  2. Maike Müller: Herumstolpern in London. Süddeutsche Zeitung, 13. August 2017, abgerufen am 31. August 2017.
  3. Young, Jokes … London! femundo.de, 25. August 2017, abgerufen am 31. August 2017.
  4. Glenn Riedmeier: "New Blood": ZDF zeigt neue britische Krimiserie. In: Wunschliste.de. 5. Juli 2017. Abgerufen am 20. August 2017.