Nicolai Amrehn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nicolai „Nico“ Amrehn (* 1991) ist ein deutscher Jazzmusiker (Kontrabass).

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nicolai Amrehn absolvierte seit 2010 ein Musikstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, das er im Herbst 2015 abschloss.[1] Daneben spielte er in Sebastian GramssBassMasse; 2014 und 2015 gehörte er zum Bundesjazzorchester. Weiterhin arbeitete er mit Sabeth Pérez und Riaz Khabirpour,[2] Lydia Schiller,[3] Julia Ehninger, Peter Hedrich und Carol Knaubers Acoustic Project. Zudem wirkt er im Trio Seeking mit Jonathan Hofmeister (Piano) und Jan Philipp (Schlagzeug).[4] Amrehn unterrichtet an der Landesakademie für die musizierende Jugend in Ochsenhausen.

Diskographische Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Veranstaltungshinweis
  2. Sabeth Pérez im Real Live Jazzkalender
  3. Webpräsenz von Lydia Schiller
  4. Veranstaltungshinweis bei NRW Jazz Net (abgerufen 20. Oktober 2018)