Ulrich Phillipp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ulrich Phillipp (* 1956) ist ein deutscher Kontrabassist des Free Jazz und der Neuen Improvisationsmusik.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Phillipp gründete mit Dirk Marwedel und Wolfgang Schliemann das Wiesbadener Improvisations-Ensemble. Er ist einer der Gründer der Wiesbadener Musikercooperative New Jazz (1979), aus der 1983 das ARTist-Kollektiv hervorging. Neben die Konzerttätigkeit trat die Einbeziehung anderer Genres, etwa die Tanzimprovisation, wo Phillipp mit Fine Kwiatkowski, Günter Christmann, Erhard Hirt und anderen auftrat. Auch arbeitete er mit Birgit Ulher und Roger Turner zusammen. 2013 war er am Grand Orchestra des Ensembles zeitkratzer beteiligt.[1]

Diskographische Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ulrich Phillipp bei Discogs
  2. Tom Lord The Jazz Discography (online, 28. November 2013)