Niederbruck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Niederbruck
Wappen von Niederbruck
Niederbruck (Frankreich)
Niederbruck
Gemeinde Masevaux-Niederbruck
Region Grand Est
Département Haut-Rhin
Arrondissement Thann-Guebwiller
Koordinaten 47° 47′ N, 6° 58′ OKoordinaten: 47° 47′ N, 6° 58′ O
Postleitzahl 68290
ehemaliger INSEE-Code 68233
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status commune déléguée

Niederbruck ist eine ehemalige französische Gemeinde mit zuletzt 454 Einwohnern (Stand: 2013) im Département Haut-Rhin in der Region Grand Est. Sie gehörte zum Arrondissement Thann-Guebwiller und zum Kanton Masevaux.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurden die früheren Gemeinden Masevaux und Niederbruck zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Masevaux-Niederbruck zusammengelegt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niederbruck liegt beiderseits des Flusses Doller in den südöstlichen Vogesen. Der Gipfel des 1074 m hohen Baerenkopfes erhebt sich etwa vier Kilometer südwestlich von Niederbruck. Das nahe der Grenze zur Region Bourgogne-Franche-Comté gelegene Gebiet ist Teil des Regionalen Naturparks Ballons des Vosges.

Kapelle St. Wendelin
Ehemalige Mairie

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 249 275 305 352 364 369 442

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Niederbruck – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien