Nijon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nijon
{{{nomcommune}}} (Frankreich)
{{{nomcommune}}}
Gemeinde Bourmont-entre-Meuse-et-Mouzon
Region Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine
Département Haute-Marne
Arrondissement Chaumont
Koordinaten 48° 12′ N, 5° 39′ OKoordinaten: 48° 12′ N, 5° 39′ O
Postleitzahl 52150
ehemaliger INSEE-Code 52351
Eingemeindung 1. Juni 2016
Status commune déléguée

Blick auf das Dorf

Nijon ist eine ehemalige französische Gemeinde mit zuletzt 81 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Haute-Marne in der Region Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine.

Mit Wirkung vom 1. Juni 2016 wurden die Gemeinden Bourmont und Nijon zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Bourmont-entre-Meuse-et-Mouzon zusammengelegt.[1]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt im Département Haute-Marne nahe der Grenze zum Département Vosges.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 122 124 100 88 83 67 73

Seit 1793 ist die Bevölkerungszahl kontinuierlich gesunken. 1793 lebten in dem Ort noch 365 Menschen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nijon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.legifrance.gouv.fr/eli/arrete/2016/5/23/INTB1617406A/jo Fusionsdekret vom 23.5.2016