Nikola Vukčević (Fußballspieler, 1991)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nikola Vukčević
Iran vs. Montenegro 2014-05-26 (144).jpg
Nikola Vukčević (2014)
Personalia
Geburtstag 13. Dezember 1991
Geburtsort TitogradSFR Jugoslawien
Größe 184 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2010 FK Budućnost Podgorica
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2013 FK Budućnost Podgorica 65 (4)
2013–2015 Sporting Braga B 31 (1)
2014–2018 Sporting Braga 76 (4)
2018– UD Levante 59 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012 Montenegro U-21 3 (0)
2012– Montenegro 44 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2020/21

2 Stand: 13. Juni 2021

Nikola Vukčević (serbisch-kyrillisch Никола Вукчевић; * 13. Dezember 1991 in Titograd, SFR Jugoslawien), auch bekannt als Điđo (Ђиђо), ist ein montenegrinischer Fußballspieler. Er steht seit August 2018 bei der UD Levante unter Vertrag und ist seit dem Jahr 2012 montenegrinischer Nationalspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vukčević wurde im Jahr 2010 in die erste Mannschaft des montenegrinischen Vereins Budućnost Podgorica übernommen. Zur Saison 2011/12 in der Prva Crnogorska Liga wurde er zum Mannschaftskapitän ernannt. In dieser Spielzeit errang er mit Budućnost die Meisterschaft. Vukčević empfahl sich in dieser Zeit außerdem für die montenegrinische U-21-Auswahl. In seiner Zeit bei Budućnost brachte er es auf 65 Einsätze, in denen er vier Tore erzielte.

Nach Ablauf seines Vertrages bis Sommer 2013 wechselte ablösefrei nach Portugal zu Sporting Braga. Er debütierte er am 10. Januar 2014 im Spiel gegen Vitória Guimarães.[1] Bei Sporting Braga stieg Vukčević nach Anlaufschwierigkeiten zum Stammspieler auf. Er brachte es in vier Saisons auf 76 Einsätze, in denen er vier Tore erzielte.

Am 9. August 2018 wechselte Vukčević zum spanischen Klub UD Levante in die Primera División. Für den Montenegriner musste sein neuer Arbeitgeber eine Ablösesumme in Höhe von 8,9 Millionen Euro an Braga überweisen.[2][3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vukčević debütierte in der montenegrinischen Nationalmannschaft am 5. März 2014 in einem Freundschaftsspiel gegen Ghana, als er in der 65. Minute für Nemanja Nikolić eingewechselt wurde.[4] Am 8. Oktober 2016 erzielte er sein erstes Länderspieltor beim 5:0-Heimsieg über Kasachstan in der Qualifikation für die Fußballweltmeisterschaft 2018 mit dem Treffer zum 2:0.[5]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sporting Braga

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Nikola Vukčević – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sporting Braga vs. Vitória Guimarães - 10 January 2014 - Soccerway. Abgerufen am 16. August 2018 (englisch).
  2. Levante bricht eigenen Transferrekord erneut: Vukcevic kommt vom SC Braga. (transfermarkt.at [abgerufen am 16. August 2018]).
  3. Oficial: Nikola Vukcevic, el fichaje más caro de la historia del Levante. In: Mundo Deportivo. (mundodeportivo.com [abgerufen am 16. August 2018]).
  4. Montenegro vs. Ghana - 5 March 2014 - Soccerway. Abgerufen am 16. August 2018 (englisch).
  5. Montenegro - Kasachstan, 08.10.2016 - WM-Qualifikation Europa - Spielbericht. (transfermarkt.at [abgerufen am 16. August 2018]).