Nino Holm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nino Holm (2015)

Ian Kare Bosson „Nino“ Holm (* 22. Dezember 1950 in Göteborg) ist ein schwedisch-österreichischer Musiker und Maler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Holm spielte bei der Ersten Allgemeinen Verunsicherung das Keyboard (1977–1995) und war ein Gründungsmitglied der Band. 1977 suchte die damals noch unter dem Namen Antipasta auftretende Band einen neuen Gitarristen. Holm überredete seinen Freund Thomas Spitzer bei der Band mitzumachen. 1995 stieg Holm bei der EAV aus und wurde durch David Bronner ersetzt. 2004 trat er der Band von Wilfried bei. 2007 geriet er als Maler in die Schlagzeilen, als sein Bild "Dinner für 13", welches die Teilnehmer des Letzten Abendmahls als Schweine darstellte, nach Protesten der katholischen Kirche aus einer Ausstellung entfernt werden musste.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nino Holm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bild von EAV–Mitbegründer Nino Holm aus Ausstellung entfernt., abgerufen am 27. Juli 2012