Nobody’s Perfect (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nobody’s Perfect
Jessie J
Veröffentlichung April 2011
Länge 4:20
Genre(s) Contemporary R&B
Text Jessica Cornish, Claude Kelly, Andre Brissett
Musik Andre Brissett
Album Who You Are

Nobody's Perfect ist ein Lied der britischen Sängerin und Rapperin Jessie J.

Es wurde im April 2011 aus ihrem Debütalbum Who You Are (2011) als dritte Single veröffentlicht. Das Lied wurde von Jessie J, Claude Kelly und Andre Brissett geschrieben[1] und vom letzteren produziert.[2]

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nobody's Perfect ist musikalisch als ein R&B-Lied zu sehen. Am 15. April 2011 erklärte Jessie J in einem Interview mit Digital Spy, dass Nobody's Perfect als dritte Single aus ihrem Debütalbum, nach den Hits Price Tag mit B.o.B (2011) und Do It Like a Dude (2010), veröffentlicht wird.[3] Jessie J beschreibt Nobody's Perfect als eines ihrer Lieblingslieder aus ihrem Album.[3] MTV gab bekannt, dass die Single vorerst nur im Vereinigten Königreich veröffentlicht wird.[4] In einem Interview mit The Sun sagte Jessie:

„Es ist eines meiner besten Lieder... Jedes Mal wenn ich dieses Lied singe, erinnere ich mich an den Moment, als ich es schrieb. [4]

Das Interview wurde am 20. April im britischen Radiosender von BBC ausgestrahlt. Nobody's Perfect wurde in den Santisound Studios in Los Angeles, Kalifornien aufgenommen.[1]

Musikvideo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Musikvideo hatte seine Premiere am 14. April 2011 im Vereinigten Königreich auf Jessie Js Vevo-Kanal.[5] Es wurde in Anlehnung an Alice im Wunderland gedreht, somit nimmt das Musikvideo Bezug auf den Film und weitere Märchen.

Charts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Irland erreichte die Single Platz 14 der Charts[6] und in Großbritannien Platz 9.[7]

In Deutschland erreichte die Single bei ihrer Veröffentlichung Platz 48. Im November 2012 gelang ihr nach der Interpretation durch eine Kandidatin während der Casting-Show The Voice of Germany der Wiedereinstieg in die deutschen Charts und mit Platz 40 eine neue Höchstplatzierung ein Jahr nach Veröffentlichung.

Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts (2010–11) Höchste
Position
DeutschlandDeutschland Deutschland 40
OsterreichÖsterreich Österreich 46
SchweizSchweiz Schweiz 71
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 9

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b siehe Albumbooklet
  2. Album: Jessie J, Who You Are (Island). In: The Independent. Andy Gill. 25. Februar 2011. Abgerufen am 21. April 2011.
  3. a b [1]
  4. a b [2]
  5. YouTube - Jessie J - Nobody's Perfect. In: YouTube. Vevo. Abgerufen am 17. April 2011.
  6. Platzierungen der irischen Singlecharts (Suche)
  7. Singles Top40 from the Official Uk Charts Company. In: Official Charts Company. 20. April 2011. Abgerufen am 20. April 2011.