Noguera Pallaresa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Noguera Pallaresa
Noguera Pallaresa beim Camarasa-Stausee

Noguera Pallaresa beim Camarasa-Stausee

Daten
Lage Spanien, Katalonien, Provinz Lleida, Pallars Sobirà, Pallars Jussà, Noguera
Ursprung Val d’Aran, nahe der Quelle der Garonne
42° 42′ 47″ N, 0° 57′ 8″ O
Quellhöhe ca. 1865 msnm
Mündung In den Segre bei CamarasaKoordinaten: 41° 54′ 21″ N, 0° 53′ 25″ O
41° 54′ 21″ N, 0° 53′ 25″ O
Mündungshöhe ca. 260 msnm
Höhenunterschied ca. 1605 m
Länge 154 km
Einzugsgebiet 2820 km²
Abfluss MQ
37,1 m³/s

Die Noguera Pallaresa ist ein Fluss auf der Iberischen Halbinsel, der durch Katalonien im Nordosten Spaniens fließt.

Einzugsbereich der Flüsse Ebro, Segre und Noguera Pallaresa

Sie ist ein 154 Kilometer langer rechtsseitiger Zufluss des Segre, der wiederum in den Ebro fließt. Sie verläuft zur Gänze in der Provinz Lleida.

Die Noguera Pallaresa entspringt im Val d’Aran in der Nähe der Quelle der Garonne, fließt aber im Gegensatz zu dieser nicht in den Atlantik, sondern über Segre und Ebro ins Mittelmeer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Noguera Pallaresa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Informationen zur Befahrung der Noguera Pallaresa auf kajaktour.de