Provinz Lleida

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lleida
KatalonienSpanien
Wappen der Provinz Lleida
Wappen
Flagge der Provinz Lleida
Flagge
Bezeichnungen
Katalanischer Name Lleida
Spanischer Name: Lérida
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Katalonien
Hauptstadt: Lleida
Amtssprachen: Katalanisch, Spanisch
Fläche: 12,150 km²
Einwohner: 436.029 (1. Jan. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 35.887,16 Einw./km²
ISO 3166-2: ES-L
Website: diputaciolleida.es
Lage der Provinz Lleida
Provinz Santa Cruz de Tenerife Provinz Las Palmas Portugal Andorra Frankreich Vereinigtes Königreich Marokko Algerien Ceuta Melilla Provinz Cádiz Provinz Huelva Provinz Sevilla Provinz Málaga Provinz Granada Provinz Almería Murcia (Region) Provinz Alicante Balearische Inseln Provinz Córdoba Provinz Jaén Provinz Albacete Provinz Valencia Provinz Castellón Provinz Tarragona Provinz Barcelona Provinz Girona Provinz Lleida Provinz Badajoz Provinz Ciudad Real Provinz Huesca Provinz Cáceres Provinz Toledo Provinz Cuenca Provinz Teruel Provinz Saragossa Navarra Provinz Guadalajara Autonome Gemeinschaft Madrid Provinz Ávila Provinz Salamanca Provinz Soria Provinz Segovia Provinz Valladolid Provinz Zamora Gipuzkoa Bizkaia Álava Provinz Burgos La Rioja (spanische Region) Kantabrien Provinz Palencia Provinz León Asturien Provinz Lugo Provinz A Coruña Provinz Ourense Provinz PontevedraKarte
Über dieses Bild

Die Provinz Lleida (nicht mehr amtliche spanische Bezeichnung Lérida) ist die nordwestliche und flächenmäßig größte der vier Provinzen der spanischen autonomen Region Katalonien. Ihre Hauptstadt ist die Stadt Lleida.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz grenzt – beginnend im Norden, im Uhrzeigersinn – an Frankreich, Andorra, die katalanischen Provinzen Girona, Barcelona und Tarragona sowie an die aragonesischen Provinzen Saragossa und Huesca.

Größte Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: 1. Januar 2015

Gemeinde Spanischer Name Einwohner
Lleida Lérida 138.542
Tàrrega Tárrega 16.444
Balaguer Balaguer 16.479
Mollerussa Mollerusa 14.900
La Seu d’Urgell Seo de Urgel 12.249
Cervera Cervera 8.956
Solsona Solsona 9.004
Alcarràs Alcarrás 9.372
Tremp Tremp 6.175
Almacelles Almacellas 6.766
Guisona Guissona 6.862
Alpicat Alpicat 6.275
Les Borges Blanques Borjas Blancas 6.019
Agramunt Agramunt 5.491
Vielha e Mijaran Viella 5.450
Bellpuig Bellpuig 4.989

Bevölkerungsentwicklung der Provinz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz besteht aus den zwölf Comarques:

Comarca Einwohnerzahl Fläche (km²) Hauptstadt
Alt Urgell 20.315 1.447,5 La Seu d’Urgell
Alta Ribagorça 3.796 426,9 El Pont de Suert
Garrigues 19.210 797,6 Les Borges Blanques
Noguera 36.394 1.784,1 Balaguer
Pallars Jussà 12.712 1.343,1 Tremp
Pallars Sobirà 6.666 1.377,9 Sort
Pla d’Urgell 31.757 305,1 Mollerussa
Segarra 20.166 722,8 Cervera
Segrià 176.618 1.396,7 Lleida
Solsonès 12.297 1.001,2 Solsona
Urgell 33.038 579,7 Tàrrega
Val d’Aran 8.832 633,6 Vielha

Zahlen von 2004 nach Angaben des „Institutes für Statistik Kataloniens“

Lage der einzelnen Comarques der Provinz Lleida[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Provinz Lleida – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).