Nurmo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen von Nurmo
Lage von Nurmo in Finnland

Nurmo ist eine ehemalige Gemeinde im Westen Finnlands. Sie am Fluss Nurmenjoki in der Landschaft Südösterbotten. Die gesamte Bevölkerung ist finnischsprachig.

Zum Jahresbeginn 2009 wurde Nurmo zusammen mit der Nachbargemeinde Ylistaro in die Stadt Seinäjoki eingemeindet.[1]

Dörfer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alapää
  • Hyllykallio
  • Keski-Nurmo
  • Kiikku
  • Kirkonkylä
  • Knuuttila
  • Koura
  • Veneskoski
  • Viitala
  • Ylijoki

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche von Nurmo

Freizeit und Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus Nurmo kommen zahlreiche, auch international erfolgreiche Ringer. Der Weltklasse-Speerwerfer Tero Pitkämäki gehört dem Leichtathletikverein Nurmon Urheilijat -99 an. Der Verein Nurmon Jymy spielt in der ersten Volleyballliga Finnlands, die Pesäpallo-Spieler gehören ebenfalls zu den besten des Landes.

Der Golfplatz Ruuhikoski ist ein 18-Loch-Platz der Championship-Klasse.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nurmo unterhält Partnerschaften mit folgenden Orten:

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Website der Stadt Seinäjoki: Uusi Seinäjoki syntyy 1. Januar 2009 (Memento des Originals vom 30. September 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.seinajoki.fi

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 62° 50′ N, 22° 54′ O