Lennart Viitala

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen:
Informationen zum Leben bitte ergänzen; Sterbedatum zudem unbelegt, Weblinks sind diesbezüglich widersprüchlich
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.
Lennart Vilho Viitala
Lennart Viitala.jpg
Daten
Ringname(n) Lenni
Organisation Vaasan Toverit
Körpergröße 165 cm
Kampfgewicht 52-60 kg
Geburt 8. November 1921
Nurmo, Seinäjoki, Etelä-Pohjanmaa, Finland
Tod 24. February 1966
Vaajakoski, Jyväskylä, Keski-Suomi, Finland [1]

Lennart „Lenni“ Vilho Viitala (* 8. November 1921 in Nurmo; † 24. Februar 1966[2] in Vaajakoski, Landgemeinde Jyväskylä) war ein finnischer Ringer und von Beruf Zimmermann[3]. Er war Olympiasieger von London 1948 im Freistil-Bantamgewicht. Viitala rang zudem im griechisch-römischen Stil und wurde in beiden Stilarten finnischer Meister.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Finnische Meisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den finnischen Meisterschaften rang Viitala seit 1948 für die Vaasan Toverit.

  • 1946, 1. Platz, FS, bis 52 kg, vor Tauno Räsänen
  • 1947, 1. Platz, FS, bis 52 kg, vor Aukusti Hakola und Kauko Kiikka
  • 1948, 1. Platz, FS, bis 52 kg, vor Matti Rantala und Eero Ahonen
  • 1949, 1. Platz, FS, bis 52 kg, vor Oiva Timonen und Oli Valkonen
  • 1949, 2. Platz, GR, bis 52 kg, hinter Aukusti Hakola und vor Viljo Kotiranta
  • 1953, 1. Platz, GR, bis 52 kg, vor Kalle Oskanen und Aukusti Hakola
  • 1954, 3. Platz, GR, bis 52 kg, hinter Reijo Nykänen und Kauko Tolvanen
  • 1955, 2. Platz, FS, bis 57 kg, hinter Tauno Jaskari und vor Niilo Kinnunen
  • 1956, 1. Platz, FS, bis 52 kg, vor Lauri Prusti und Aukusti Hakola
  • 1956, 2. Platz, GR, bis 52 kg, hinter Lauri Prusti und vor Arvo Kohonen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Revolvy, LLC: "Lennart Viitala" on Revolvy.com. Abgerufen am 2. Mai 2017 (englisch).
  2. Revolvy, LLC: "Lennart Viitala" on Revolvy.com. Abgerufen am 2. Mai 2017 (englisch).
  3. Lenni Viitala Bio, Stats, and Results. Abgerufen am 2. Mai 2017 (englisch).