OXID eShop

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
OXID eShop

Logo
Basisdaten

Maintainer OXID eSales AG, Freiburg
Entwickler OXID eSales AG
Aktuelle Version 6.3.1
(16.10.2018)
Betriebssystem plattformunabhängig
Programmiersprache PHP
Kategorie Onlineshop
Lizenz GPLv3 sowie kommerzielle Lizenzen
deutschsprachig ja
www.oxid-esales.com

OXID eShop ist ein Onlineshop-System. Es steht sowohl als Open-Source-Software wie auch in kommerziellen Editionen zur Verfügung.

Editionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Community Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Community Edition (CE) ist quelloffen, unter GPL Version 3 lizenziert und kostet keine Lizenzgebühren.

Professional Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab der Professional Edition (PE) hat der Shopbetreiber einen WYSIWYG-Editor im Backend zur Verfügung. In den neueren Versionen ab 4.10.3/5.3.0 wird hier das Produkt "Visual CMS" verwendet.
Die Lizenzbedingungen rund um diese Edition ermöglichen verschlüsselte Softwarequelltexte und damit existieren für die PE-Version auch kostenpflichtige und nicht-quelloffene Module von Drittanbietern.

Enterprise Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Enterprise Edition (EE) ist mandantenfähig, mit ihr können mehrere Subshops für einzelne Segmente erstellt werden. Hier werden dann auch verschiedene Rechte und Rollen für die Benutzer unterstützt.

Erweiterungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Onlineshop ist modular erweiterbar. Hierzu hat der Maintainer mit OXID exchange einen Marktplatz eingerichtet. Dieser kann verwendet werden um (zertifizierte) Plug-ins bei diversen Entwicklern zu erwerben. Es finden sich aber auch jenseits des offiziellen Marktplatzes Module z. B. bei GitHub.

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

OXID wird in der Programmiersprache PHP entwickelt. Als Datenbank wird eine relationale MySQL-Datenbank benötigt. Zur Versionsverwaltung wird ein Git-Repository verwendet, welches auch auf GitHub zur Verfügung steht.

Seit der Ablösung des Standardtemplates "Azure" durch "Flow" wird für das Layout des Frontends der Ansatz von Responsive Webdesign verfolgt. Als Template-Engine wird Smarty verwendet.

Neben Deutsch stehen noch 10 weitere Übersetzungen der Benutzeroberfläche zur Verfügung.[1]

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während das Shopsystem weltweit unter einem Prozent Marktanteil rangiert, kommt es in Deutschland auf etwa 5 %. [2]

Für Shopbetreiber dort bringt die Tatsache, dass es sich um einen Maintainer aus dem eigenen Land handelt, unter anderem den Vorteil mit sich, dass Verhaltensweisen, die von deutschem oder europäischem Recht, wie zum Beispiel von der DSGVO, verlangt werden, oft schon im Core implementiert oder zumindest bei der Standardinstallation aktiviert sind.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. translate.oxidforge.org Übersetzungsplattform für OXID
  2. erp-shopsoftware.de Marktanteile lt. Builtwith.com